Ihr Standort: Home

Herzlich Willkommen bei der BG Dorsten!

5 Tage Basketballcamp bei der BG Dorsten

Die neuesten News

17.10.- TUS Iserlohn Kangaroos - m U16-1

David Glöckner

TUS Iserlohn Kangaroos - m U16-1  36:72
Ein Stau ließ die U-16 der BG Dorsten erst kurz Spielbeginn in Iserlohn ankommen.

Das fehlende warm-up war unserem Spiel auch in den ersten Minuten anzumerken und so lagen wir nach 4 Minuten mit 7:0 zurück. Offensiv fehlte der Rhythmus, defensiv die Konzentration.  Dann fanden wir, auch durch die später eingetroffenen JBBLer, langsam ins Spiel und entschieden das erste Viertel mit 16:11 für uns.
Im zweiten Viertel griff die Verteidigung und wir kamen durch viele Fastbreaks zu einem 33:19-Halbzeit-Vorsprung.
Nach der Halbzeit lief es auch in der Offensive deutlich besser. Wir ließen den Ball gut laufen und attackierten immer wieder den Korb, somit konnten wir uns vorentscheidend mit 30 Punkten vor dem letzten Viertel absetzen. (61:31)
Im letzten Viertel bekamen alle Spieler auf beiden Seiten viel Spielzeit und so konnten wir die Punkte aus Iserlohn entführen.


Aufgrund der Herbstferien haben wir jetzt eine dreiwöchige Spielpause.

13.10.- BG Dorsten empfängt Salzkotten

DZ Ralf Weihrauch

DORSTEN Die Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten gehen am Samstag mit Neuzugang Marcus Ligons in die Partie gegen Salzkotten..

1. Regionalliga West
BG Dorsten - TV Salzkotten
Sa. 19.30 Uhr, KIA Baumann Arena, Juliusstr. 12.

Trainer Besart Kelmendi setzt einige Erwartungen in den Amerikaner, der in der Saison 10/11 schon für die BG spielte: „Er kennt die Liga und hat viel Erfahrung. Da er auch in Deutschland wohnt, war er schon die erste Wahl.“ Der Center soll mit Gerrit Budde zusammen für eine höhere Rebound-Quote sorgen.

Über Antoine Hosley will Kelmendi nicht mehr viel sagen. Er ist auch noch nicht sicher, ob sich der Amerikaner am Samstag überhaupt umziehen wird: „Ich konnte mich in der Woche auch gar nicht um die Frage kümmern. Ich weiß nicht was mit ihm passiert.“ Das zeigt deutlich, dass Hosley in Kelmendis Planung überhaupt keine Rolle mehr spielt. Denn spielen darf nur einer: Ligons oder Hoslaey.

Nun gibt es aber für den Coach auch keine Entschuldigungen mehr, denn nun sieht die Mannschaft zum größten Teil so aus, wie er sich da gewünscht hat. Doch das Pokalspiel gegen Herford hat gezeigt, dass der Umbau das Team weiterbringt. Es schien, als habe die Mannschaft nun eine ganz andere Motivation und sei zu einer Einheit geworden.
Jetzt müssen die ersten Meisterschaftspunkte eingefahren werden. Mit Salzkotten kommt ein Gegner, der den Dorstenern bislang immer Schwierigkeiten bereitet hat. In dieser Saison sind die ohne Importe spielenden Sälzer aber nicht gut gestartet und haben erst zweimal gewonnen. Ihr Spiel konzentriert sich sehr auf die beiden Hauptscorer Matthias Finke und Thomas Stukenberg.

12.10.- Thomas Herrmann geht, Marcus Ligons kommt

DZ Andreas Leistner

DORSTEN Thomas Herrmann ist nicht mehr Sportlicher Leiter der BG Dorsten. Das teilte der Verein am Donnerstagmittag mit.

Bereits in der vergangenen Woche habe Herrmann seinen Rücktritt erklärt, weil die Auffassungen des Dorstener Vorstandes zur Zusammensetzung des Kaders der Regionalliga-Herren sich nicht mehr mit seiner vereinbaren ließen. Herrmann war seit Saisonbeginn wieder für die sportlichen Belange bei der BG zuständig gewesen.

Zu Differenzen mit dem Vorstand war es wegen der Besetzung der Ausländer-Positionen im Team gekommen. Der Bulgare Stanislav Slaveykov wurde ebenso wieder nach Hause geschickt wie sein tschechischer Nachfolger Jakub Kasa. Auch US-Aufbauspieler Antoine Hosley ist nicht unumstritten und wird für den Fehlstart in der 1. Regionalliga mit sechs Niederlagen mitverantwortlich gemacht.

Trotz der Rückkehr von Felipe Galvez Braatz solle Hosley aber bleiben, erklärte BG-Vorsitzender Bruno Kemper am Donnerstag im Gespräch mit unserer Redaktion. Als neuen Powerforward verpflichtete die BG am Donnerstag den sofort spielberechtigten Marcus Ligons. Damit hätte die BG dann aber zwei Nicht-EU-Spieler im Kader, darf aber nur einen einsetzen.

In ihrer Pressemitteilung dankt die BG Thomas Herrmann ausdrücklich für die geleistete Arbeit und bedauert seine Entscheidung. „Dem“, so Herrmann auf unsere Nachfrage, „ist nichts hinzuzufügen.“

10.10.- BG Dorsten spielt im Pokal erneut gegen Herford

DZ

DORSTEN Der Gegner ist derselbe, der Wettbewerb ein anderer und auch der Kader, mit dem die Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten am Mittwoch die BBG Herford empfangen, weist Veränderungen auf.

WBV-Pokal
BG Dorsten - BBG Herford
Mi. 20 Uhr, KIA Baumann Arena, Juliusstr. 12

Jakub Kasa gehört ab sofort nicht mehr zum Team der BG Dorsten und ist schon im Pokalspiel gegen die BBG Herford nicht mehr dabei. Der 25-jährige Tscheche (Foto l.), der als Ersatz für den Bulgaren Stanislav Slaveykov gekommen war, konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Allerdings wohl auch, weil Kasa trotz seiner 2,03 m eher ein Mann für die Außenpositionen war, Dorsten aber einen Spieler suchte, der als Powerforward oder Center direkt am Korb spielen kann.

Gespräche mit einem solchen Akteur laufen, versicherte BG-Trainer Besart Kelmendi am Dienstag gegenüber der Dorstener Zeitung. Mit dem Einsatz eines neuen Spielers gegen Herford sei aber noch nicht zu rechnen.

Weiterhin im Kader ist dagegen Aufbauspieler Antoine Hosley (Foto r.). Auch der US-Amerikaner steht in der Kritik. Ihm wird vorgeworfen, zu oft selbst den Abschluss zu suchen, anstatt seine Mitspieler in Szene zu setzen. Beim Liga-Spiel in Herford am vergangenen Samstag setzte Besart Kelmendi Hosley nur elfeinhalb Minuten ein und spielte stattdessen mit Neuzugang Lukas Kazlauskas auf der Pointguard-Position des Spielmachers. Mit dem Ergebnis war Trainer Kelmendi zufrieden. Kazlauskas erzielte 19 Punkte und gab drei Assists für seine Mitspieler, Antoine Hosley blieb ohne Punkt und Assist.

„Er hatte einen schlechten Tag erwischt“, formulierte es Trainer Kelmendi diplomatisch und auch die Frage nach der näheren Zukunft Hosleys beantwortete er unverbindlich: „Er hat am Montag gut trainiert. Ich gehe davon aus, dass er Mittwoch spielt.“

Die Zeichen stehen also auch für den Amerikaner auf Abschied von der BG. Taktisch wäre dies im Team leichter aufzufangen als das Fehlen eines „Big Man“, denn neben Lukas Kazlauskas stehen mit Steffen Piechotta und Nderim Pelaj weitere erfahrene Akteure zur Verfügung, die das Aufbauspiel übernehmen können.

„Lehren gezogen“
Unabhängig von den Personaldiskussionen hofft Besart Kelmendi im zweiten Duell mit Herford binnen fünf Tagen auf einen Sieg. „Nderim Pelaj ist wieder hundertprozentig fit und auch Gerrit Budde hat seine Erkrankung überwunden“, sagte Kelmendi. „Wir haben hart trainiert und unsere Lehren aus dem Liga-Spiel am Samstag gezogen. Dort haben wir nicht schlecht gespielt, es fehlte nur in einigen Situationen das nötige Glück.“

10.10.- m U16-1 – TV Ibbenbüren

David Glöckner

m U16-1 – TV Ibbenbüren 94:36 (23:8; 25:9; 26:5; 20:14)
Bei unserem zweiten Heimspiel der Saison trafen wir mit dem TV Ibbenbüren auf eine Mannschaft, die ihre ersten beiden Spiele gewinnen konnte.

Wie bereits in den beiden ersten Spielen erwischten wir auch in diesem Spiel einen guten Start und lagen nach 3 Minuten mit 11:0 in Front. Obwohl wir offensiv einige offene Würfe verfehlten, konnten wir aufgrund guter Verteidigung das erste Viertel mit 23:8 für uns entscheiden.
Im zweiten Viertel ließen wir den Ball gut laufen und setzten die Ibbenbürener bereits beim Spielaufbau unter Druck. Viele Fastbreaks führten zu einer 47:17 Halbzeitführung. Die Entscheidung fiel dann im dritten Viertel, das wir mit einem weiteren Lauf (15:0) einleiteten.
Im letzten Viertel ließ die Intensität in der Verteidigung und der Reboundarbeit nach und so endete das Spiel mit 94:36. In den nächsten Spielen ist es unser Ziel die Intensität über 40 Minuten hochzuhalten und die Anzahl der Ballverluste zu reduzieren.


Am Sonntag gastieren wir um 14 Uhr bei den TuS Iserlohn Kangeroos.

26.09.- BG sichert sich die Dienste von Lukas Kazlauskas

DZ Christopher

DORSTEN Die BG Dorsten reagiert auf die Verletztenmisere: Wie Thomas Herrmann, Sportlicher Leiter der Basketball-Mannschaft in der 1. Regionalliga gestern bestätigte, hat sich die BG die Dienste von Lukas Kazlauskas gesichert.

Der variabel einsetzbare Litauer ist kein Unbekannter in Dorsten: In der Saison 2013/14 holte ihn Herrmann zum BSV Wulfen. Ein Jahr später wechselte er zu Bayer Uerdingen. In der Saison 2015/16 trug der 1,88 Meter große Kazlauskas bereits eine Saison lang das Trikot der BG. Danach schloss er sich den Hertener Löwen an, ehe er mitten in der Saison zum Liga-Rivalen Grevenbroich Elephants wechselte.

Damit reagieren die Dorstener auf die Ausfälle von Rene Penders und Nderim Pelaj. „Er soll die Lücke schließen, die Pelaj und Penders hinterlassen“, sagte Herrmann. Bereits heute Abend soll er am Training der Dorstener teilnehmen. Vor allem seine Variabilität und seine Erfahrung in Deutschland und in der Liga hätten den Ausschlag zum Wechsel gegeben, ergänzte Herrmann.

In den ersten drei Spielen setzte es drei Niederlagen für die Mannschaft von Trainer Besart Kelmendi. Vor dem Duell gegen die Hertener Löwen (Samstag, 19.30 Uhr, Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten) liegen die Dorstener auf dem elften Rang der 1. Regionalliga.

25.09.- 5 Tage Herbstcamp bei der BG Dorsten

Es ist wieder soweit: Herbstcamp bei der BG Dorsten

Diesmal erwarten Dich gleich >FÜNF< Tage Basketballspaß vom 23.10. - 27.10.2017 in der KIA Baumann Arena.
In unserem Camp kannst Du nicht nur Deine Basketballskills verbessern und an Deinen Stärken und Schwächen mit dem Ball arbeiten - es wartet auch wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen attraktiven Höhepunkten und Überraschungen auf Dich:
- Tagesausflug zum Kettler Hof!!!
- Badespaß im Atlantis Dorsten
- Ein Besuch im Be Fit Dorsten
- viele tolle Gewinne und Auszeichnungen
- Eine Übernachtung in der Sporthalle inklusive Filmabend und Meet & Greet mit den 1. Herren
- All-Star Game: die 12 besten Camper spielen gegen die 1. Herren
- tägliche Wahl des "Camper des Tages"
- täglich ein warmes Mittagessen Deiner Wahl von Familien- und Krankenpflege e.V. Herne
- Training mit den Profis
- ein Camp-T-Shirt in der Größe Deiner Wahl
Du möchtest an unserem Herbstcamp teilnehmen? Dann melde Dich direkt an und sichere Dir einen heiß begehrten Platz! Anmeldeschluss ist der 13.10.2017! Sollten wir vorher ausgebucht sein, verkürzt sich der Anmeldeschluss! Deine Anmeldung ist gültig sobald Du eine Bestätigung von uns per Mail erhalten hast.
Alle weiteren Infos und Details findest Du auf der Anmeldung.
Wir freuen uns auf FÜNF tolle Tage gemeinsam mit Euch und können es kaum abwarten! Herzlich willkommen sind natürlich auch all diejenigen, welche kein Mitglied in unserem Verein sind! Mitmachen kann jeder zwischen 6 - 16 Jahren!
Wir bedanken uns natürlich recht herzlich bei den Sponsoren für die tolle Unterstützung ohne die das Camp nicht möglich wäre:
Familien- und Krankenpflege e.V. Herne
Be Fit Dorsten
Friseure Iwanowsky
Das Futterhaus
Sparkasse Vest Recklinghausen
Iskay
Atlantis Dorsten
Eckhard Vornbrock - Garten- und Landschaftsbau
VIELEN DANK!!!

25.09.- m U16-1 – TVE Barop 64:59

David Glöckner

m U16-1 – TVE Barop 64:59
Das erste Spiel der Saison bestritt die U16 der BG Dorsten gegen den TVE Barop.

Im ersten Viertel übernahmen die Dorstener frühzeitig das Kommando und führten durch gute Penetration schnell mit 16:6. Eine schwache Freiwurfquote und zu viele Fouls verhinderten eine klarere Führung zur Viertelpause. (20:14)
 
Im zweiten Viertel ließ Dorsten den Baropern offensiv keinen Raum und kontrollierte den Rebound. Resultat war eine 13-Punkte-Führung zur Halbzeit. (37:24)
 
Auch im dritten Viertel konnten die Baroper defensiv kontrolliert werden, allerdings merkte man den Dorstenern den frühen Saisonbeginn an und es lief offensiv noch längst nicht rund, auch wenn das Team die Führung auf 19 Punkte ausbauen konnte (51:32).
 
Im letzten Viertel verteidigte Barop dann mit einer Ganzfeldpresse und forcierte viele Ballverluste und münzte diese in erfolgreiche Schnellangriffe um. Dies führte dazu, dass der deutliche Vorsprung nochmal zu schmelzen drohte. Näher als auf die 5 Punkte zum Spielende kamen die Baroper aber nicht mehr heran und so blieben die ersten Punkte der Saison in Dorsten.
 
Das nächste Spiel der U-16 findet am Samstag um 18:30 Uhr beim TSV Hagen statt.
 
Glückwunsch zu eurem deutlichen Auswärtssieg!

24.09.- BG Dorsten leistet Münster lange Widerstand

DZ Andreas Leistner

DORSTEN Ersatzgeschwächt haben die Regionalliga-Herren der BG Dorsten am Freitag in Münster die erwartete Niederlage kassiert, sich dabei aber hervorragend verkauft.

1. Regionalliga West
WWU Baskets Münster - BG Dorsten 93:75 (42:34)

Ohne die verletzten Nderim Pelaj und Rene Penders sowie den verhinderten Gerrit Budde waren die Dorstener bei Meisterschafts-Aspirant Münster vor Spielbeginn vom Außenseiter zum Nobody mutiert, fühlten sich in dieser Rolle aber offensichtlich pudelwohl. 19:18 hieß es für die Gäste nach dem ersten Viertel. Erst im zweiten Durchgang konnte sich Münster etwas absetzen und ging mit einer 42:34-Führung in die Halbzeitpause.

Der Start in die zweite Hälfte gehörte dann aber den Gastgebern. Binnen vier Minuten zog Münster auf 52:39 davon, doch die Dorstener ließen die Köpfe nicht hängen. Zwischenzeitlich verkürzte die BG den Rückstand wieder auf neun Punkte und lag zu Beginn des Schlussviertels beim 52:63 durchaus noch nicht hoffnungslos hinten.

So aufopferungsvoll die Gäste aber auch kämpften und so sehr die jungen Leute wie Mamadou Sow auch ihre Chance beim Schopf ergriffen, so machte sich doch die deutlich längere Bank der Gastgeber immer entscheidender bemerkbar und der Vorsprung der WWU Baskets wuchs doch noch einmal an. Am Ende musste Dorsten die Punkte in Münster lassen, nahm aber eine gehörige Portion Selbstvertrauen mit nach Hause.

BG: Gorontzi (8/2), Hosley (21), Piechotta (10/2), Köhler (14), Kasa (7), Sinnathamby (o.E.), Hürland, Sow (5).

Am Sonntag empfangen die BG-Herren mit den ART Giants Düsseldorf gleich den nächsten vermeintlichen Titelkandidaten. Allerdings leisteten sich ART auch schon einen Ausrutscher gegen Haspe. Sprungball in der KIA Baumann Arena (Juliusstraße) ist um 16 Uhr.

18.09.- Schon Freitag gegen WWU Baskets Münster

Am kommenden Freitag -22.09. - geht es weiter in der Regionalliga: unsere 1. Herren sind zu Gast bei den WWU Baskets Münster!

Da die Gastgeber mit einer ausverkauften Halle rechnen habt Ihr die Chance Euch bei uns zu melden zwecks Eintrittskarten zum Spiel! Die Karten werden dann an der Abendkasse für Euch hinterlegt und ein gewisses Kartenkontingent für uns zurück gehalten!

Bitte wendet Euch bei Interesse bis spätestens Dienstagabend (19.9.) an uns! Entweder hier via PN oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! Wir geben dann alle Meldungen gesammelt nach Münster weiter.

 

Sprungball am Freitag in Münster ist um 20:30 Uhr!

Am Sonntag - 24.09. - geht es dann direkt weiter mit dem Doppelspieltag in der Regionalliga Herren! Wir erwarten die Giants Düsseldorf in der KIA Baumann Arena. Sprungball am Sonntagnachmittag ist um 16 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

18.09.- Auftaktniederlage schmerzt

DZ Ralf Weihrauch

DORSTEN. Der Saisonauftakt der BG Dorsten ist missglückt. Die 73:83-Niederlage gegen den TV Ibbenbüren hat vielfältige Gründe.

1. Regionalliga West
BG Dorsten - TV Ibbenbüren 73:83 (36:34)

Die offensichtlichen Gründe stehen im Scouting. Mit einer Zweierquote von 45,7 Prozent und nur 39,2 Prozent getroffenen Dreiern ist kein Staat zu machen. Allerdings gehen die Ursachen der Niederlagen noch deutlich tiefer. Nderim Pelaj konnte doch nicht spielen und selbst ein Einsatz am kommenden Doppelspieltag ist noch fraglich. Jakub Kasa hat am letzten Montag vier Zähne gezogen bekommen, musste Antibiotika nehmen. So war sein Training eher begrenzt, und normalerweise steht ein Sportler unter diesen Umständen nicht ein paar Tage später auf dem Feld. Zudem hatte Besart Kelmendi sein Spiel auf die Ibbenbürener ausgerichtet, sogar die Spielzüge noch kurzfristig modifiziert, sodass von einem Spielfluss keine Rede sein konnte. Vielmehr musste man den Eindruck gewinnen, dass im Team zwar die richtigen Bausteine vorhanden sind, diese aber nicht richtig zusammengesetzt worden sind.

Statisches Umschalten
Die Dorstener begannen mit Willi Köhler und dem bärenstarken Gerrit Budde unter dem Korb. Das machte zwar in der Defense einen sehr guten Endruck, das Umschalten und auch der Spielaufbau wirkten aber sehr statisch. Nach einem 0:7 kam die BG besser in die Spur und übernahm auch die Führung. Dank eines treffssicheren Atoine Hosley lag die BG nach dem ersten Viertel 15:14 und zur Pause 36:34 vorn.

Da Budde und Köhler schon drei Fouls gesammelt hatten, startete Kelmendi Hälfte zwei mit einer kleinen Aufstellung. Das funtionierte nicht wirklich, und nach 30 Minuten hieß es 55:60. Im Schlussviertel ließen die Kräfte deutlich nach. Da sich auch noch Rene Penders schwer verletzte, gab es nichts mehr zu gewinnen.

BG: Gorontzi (6), Sinnathamby, Pelaj (o.E.), Penders (12/4), Sow (1), Piechotta (2), Köhler (6), Budde (7) Kasa (10/2), Hosley (29/2), Hürland.

17.09.- Neue Trikots für die U18.1m

Auch unsere U18.1m gehörte zu den glücklichen Teams, welche am gestrigen Samstagabend einen neuen Trikotsatz übergeben bekommen haben!

Geschäftsführer Christian Behne von MEHRKANAL GmbH - Marketing Management mit System machte sich auf den Weg in die KIA Baumann Arena und übergab unseren Jungs in der Halbzeitpause des 1. Herrenspiels den nagelneuen Trikot-Wendesatz im "Dorsten-Style".
Die U18.1m bedankt sich recht herzlich für die gesponserten Trikots bei MEHRKANAL GmbH - Marketing Management mit System!
Wir wünschen unserem Team für die anstehende Saison 2017/2018 viel Erfolg in der Regionalliga!

Zum Anfang

Neuer Trainingsplan

Der Plan gilt ab dem 30.08.

Änderungen vorbehalten!

Spieltermine 1.Herren

Sa 21.10. - 16:30
Telekom Baskets 2 - 1.Herren

Sa 28.10. - 19:30
1.Herren - SV Hagen-Haspe

Sa 04.11. - 20:00
BG Kamp-Lintfort - 1.Herren

Fr 10.11. - 20:15
BG Hagen - 1.Herren

Sa 25.11. - 19:30
1.Herren - Citybasket RE

 

 

Alle Heimspiele finden in der
KIA BAUMANN ARENA statt.

Spieltermine

Fr 20.10. - 20:15
2.Damen - SCW Kinderhaus 3

Sa 21.10. - 18:00
2.Herren - Borgers-Baskets

So 22.10. - 16:00
Citybasket RE 2 - 1.Damen

Weitere Termine

23.10. - 27.10.
Herbstcamp

26.11. - 11:00
Jahreshauptversammlung

16.12.
Weihnachtsmarkt
Verkauf Weihnachtsbäume

Fr 19.01.18
Party des Sports

Unsere Sponsoren

Partyraum

Sie suchen einen Raum für ihre nächste Feier?

Wir bieten ihnen mit unserem gemütlichen und schlichten Vereinsheim die passende Location für jede Gelegenheit!

Weitere Infos unter Verein/Vereinsheim

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....