Ihr Standort: HomeNewsArchivWulfen und Dorsten treffen sich zum Vier-Punkte-Derby

Wulfen und Dorsten treffen sich zum Vier-Punkte-Derby

WULFEN Der Wulfener Sieg in der Juliushalle ist allen Beteiligten noch in frischester Erinnerung, da kommt es schon zum nächsten Pro-B-Lokalderby. Die BG Dorsten will sich am Samstag gerne die Punkte in der ausverkauften Wulfener Gesamtschule wieder zurückholen.

2. Bundesliga ProB Nord BSV Wulfen - BG Dorsten
Sa. 20 Uhr, Gesamtschulhalle Wulfen.

Ausgangslage: Die Saison geht jetzt sowohl für die Gastgeber als auch für die Dorstener in die entscheidende Phase. Beide haben die Vermeidung der Play-Downs als Saisonziel ausgegeben und dafür müssen sich beide nun in Position bringen.
Die BG Dorsten hat momentan einen Sieg mehr auf dem Konto als der BSV und zwei Siege mehr als der Zehnte Rist Wedel. Da der direkte Vergleich mit Rist aber für die Norddeutschen spricht, wäre es wichtig für die BG den Vorsprung auf Wedel zu halten. Der BSV Wulfen hat nur einen Sieg Vorsprung auf die Wedeler. Mit einem Erfolg über die BG hätte man das Schierenbeck-Team aber bei Punktgleichheit auf jeden Fall hinter sich gelassen.

Sowohl Torsten Schierenbeck als auch Wulfens Coach Sebastian Borgmann betonen, dass die Liga sehr ausgeglichen sei und eigentlich jede Mannschaft jede andere schlagen kann. Umso wichtiger sei es, so schnell wie möglich die Punkte unter Dach und Fach zu bringen.
Beide Mannschaften werden in Bestbesetzung antreten. Wulfens Hendrik Bellscheidt hat zwar wegen Fiebers einige Trainingseinheiten in der Woche ausgelassen, Sebastian Borgmann ist sich aber sicher, dass er spielen wird. Natürlich freut er sich, dass Neuzugang Rod Sherman zum ersten Einsatz kommen wird.
Auch die BG Dorsten stellt einen Debütanten vor. Der Weg war zwar lang und steinig, aber mit Gene Hagner haben die Dorstener nun doch einen neuen Spieler gefunden. Die ersten Trainingseindrücke waren noch besser als erwartet. Mit seinen 1,90 Meter kann der Point Guard auch auf anderen Positionen kurzfristig aushelfen.

Sebastian Borgmann: „Das ist ein Vier-Punkte-Spiel. Zudem wird jeder Beteiligte von der Atmosphäre einer ausverkauften Halle angesteckt. Ich freue mich auf dieses Spiel, und wir sind bereit, es zu gewinnen.“
Torsten Schierenbeck: „Das Spiel gegen Essen in der Woche war wichtig. Wir brauchten es, um uns einzuspielen. In Wulfen müssen wir alle unsere Stärken zeigen, wenn wir gewinnen wollen.“"

Begrenzte Ticketzahl

Karten für das Derby sind nur noch am Samstag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellte Tickets, die dort bis 19.30 Uhr nicht abgeholt werden, gehen wieder in den freien Verkauf. Die 942 Zuschauer fassende Gesamtschule verfügt über 400 Sitzplätze.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....