Ihr Standort: HomeNewsArchivBG-Mädels als Sieger der Herzen

BG-Mädels als Sieger der Herzen

Holsterhausen.   Eine überragende kämpferische Leistung lieferte die U17 der BG Dorsten gegen den Tabellenführer New Baskets Oberhausen. Am Ende standen die Spielerinnen von BG-Trainerin Dörte Hekkert allerdings trotz großen Kampfes mit leeren Händen in der Juliushalle.

BG Dorsten U17 – New Baskets Oberhausen II  61:72

Eine überragende kämpferische Leistung lieferte die U17 der BG Dorsten gegen den Tabellenführer New Baskets Oberhausen. Am Ende standen die Spielerinnen von BG-Trainerin Dörte Hekkert allerdings trotz großen Kampfes mit leeren Händen in der Juliushalle.

„Wir sind klarer Außenseiter“, hatte Dorstens Trainerin Dörte Hekkert vor der Partie gegen den Spitzenreiter aus Oberhausen betont. Die Tabelle, in der die Dorstenerinnen auf dem vierten Platz zu finden waren, ließ zwar ein Duell auf Augenhöhe vermuten, Hekkert hatte aber wohl noch die deutliche 37:78-Niederlage ihres Teams aus der Hinrunde im Hinterkopf. Doch was ihre Spielerinnen am Sonntag über weite Strecken gegen die favorisierten Gäste bot, verdient Respekt. Vom Sprungball an überzeugte die BG mit einer tollen kämpferischen Leistung und sorgte für eine ausgeglichenen Partie. Im Verlauf des zweiten Viertels gelang es den Dorstenerinnen sich sogar mit bis zu sieben Punkten ab zusetzten. Dank einer 38:32-Pausenführung für die Gastgeberinnen lag eine kleine Sensation in der Luft.

In der Kabine hatte Oberhausens Trainer allerdings wohl die richtigen Worte gefunden. Schon während der ersten Hälfte war ihm der Unmut über die Leistung seines Teams ins Gesicht geschrieben gewesen. Die New Baskets zogen nach dem Seitenwechsel eine aggressive Ganzfeld-Presse auf, mit der das Hekkert-Team so seine Probleme hatte. „ Oberhausen hat eine gute Presse gespielt, die uns sehr viel Kraft gekostet hat“, so Hekkert. Zwar konnte die BG noch bis mitte des dritten Viertels von ihrem Vorsprung aus Halbzeit eins zehren, doch bis zur 30. Minute hatte der Liga-Primus den Rückstand egalisiert. In den letzten zehn Minuten versagten schließlich die Kräfte auf Dorstener Seite, so dass der Favorit den Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen konnte. Die 61:72-Niederlage bedeutete am Ende eine Mischung aus Frust, Erschöpfung und Traurigkeit im BG-Lager: „Das ist natürlich eine ganz bittere Niederlage, wenn man bis zum Umfallen gefightet hat“, so Hekkert, die ihrem Team den Titel „Sieger der Herzen“ verlieh. Neben der Enttäuschung über das Verpassen der kleinen Sensation klang aber auch Stolz bei der BG-Trainerin durch: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel meiner Mannschaft. Der Sieg wäre verdient gewesen.“ So blieb es letztlich bei der Erkenntnis, dass Dorsten den Favoriten aus Oberhausen zwar ärgern, aber leider nicht stürzen konnte.

Durch die Niederlage weist die U17 nun eine ausgeglichene Bilanz mit fünf Siegen bei fünf Niederlagen auf und rangiert auf dem fünften Tabellenplatz. Die New Baskets Oberhausen verteidigten derweil ihre Tabellenführung. Am kommenden Wochenende geht es für die BG nun zum Nachbarschafts-Derby gegen Eintracht Erle.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....