Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten - Noch keine Lust auf Urlaub

BG Dorsten - Noch keine Lust auf Urlaub

Holsterhausen.   Die BG Dorsten trifft am Samstag im Play-Off-Hinspiel auf die Uni-Riesen Leipzig. BG-Trainer Torsten Schierenbeck und Leipzigs Trainer Dimitris Polychroniadis sind gute Freunde.

Geht es nach Torsten Schierenbeck, dann kann Dimitris Polychroniadis seine Urlaubsreise nach Griechenland schon am 11. März antreten. Dann nämlich ist die erste Play-Off-Runde beendet.

Und läuft alles nach Plan, kann der Trainer der Uni-Riesen Leipzig danach gleich in den Flieger steigen. Denn dann stünde die BG Dorsten in den Play-Off-Viertelfinals. Lepizig wäre raus. Schierenbeck hat seinen Urlaub übrigens für Ende April geplant. Also nach den Finalspielen.

BG-Coach Torsten Schierenbeck und den Leipziger Trainer Dimitris Polychroniadis verbindet seit gut zehn Jahren eine enge Freundschaft. Polychroniadis erzählt. Klar, dass nach der Auslosung sofort zum Hörer gegriffen wurde. Polychroniadis erzählt: „Als feststand, dass wir in den Play-Offs aufeinandertreffen werden, hat Torsten sofort angerufen. Er hat mir gesagt, ich könne die Reise nach Griechenland schon planen. Ich habe ihm geantwortet: No deal.“

Es vergeht kaum eine Woche, in der die beiden Basketballtrainer nicht miteinander telefonieren. Die Telefonate können dann schon mal etwas länger dauern. Es geht um private Dinge, aber natürlich auch um Basketball.

Sowohl Schierenbeck als auch Polychroniadis gelten in der Szene als akribische Arbeiter. Beide haben großen Respekt vor der Arbeit des anderen. Der Dorstener Coach bezeichnet seinen Kollegen als „peniblen Vorbereiter“. Dieser erwidert: „Torsten ist ein toller Trainer. Einer, der seine Jungs immer wieder zu Höchstleistungen pushen kann.“

Und privat? „Dimi ist ein lustiger Typ mit einem tollen Humor. Er kann endlos schöne Geschichten erzählen. Ein richtig guter Typ.“ Der Grieche ergänzt: „Aber nur dann, wenn keine Saison ist.“

Wenn am Samstagabend um 20.30 Uhr der erste Ball in der Arena Leipzig gespielt ist, dann soll die Freundschaft aber ruhen, bis die Schlusssirene ertönt. Denn beide Teams wollen das Spiel gewinnen, wollen in die nächste Runde einziehen.

Beide Trainer, auch da sind sie sich einig, sehen die Mannschaften auf Augenhöhe. Schierenbeck weiß viel über Leipzig, Polychroniadis kennt die Mannschaft aus Dorsten mittlerweile ganz gut. Akribische Vorbereitung eben. Schierenbeck plant den Gegner zu überraschen, Polychroniadis hat das auch vor. Verraten wird aber noch nichts..

„Ich halte die Uni-Riesen für eine sehr gute, sehr eingespielte Mannschaft. Die erste Sechs spielt schon lange zusammen“, sagt Schierenbeck. Wie immer hat sich der 46-Jährige in dieser Woche für viele Stunden in sein Arbeitszimmer verkrochen, dort Spielmaterial des Gegners gesichtet, einige Videosequenzen geschnitten. Den Anschauungsunterricht für die Spieler gab es wie immer am Donnerstagabend. Leipzig schloss die Hauptrunde als Dritter ab. Mittelfristig wird der Aufstieg in die Pro A angestrebt. Schierenbeck weiß: „Die beiden US-Amerikaner Lamar Morinia und Monyea Pratt sind die offensiven Stützen ihres Teams. Sie erzielen mehr als 30 Punkte pro Spiel, geben aber auch zusammen fast zehn Assists. Kai Uwe Kranz ist einer der besten Dreipunktwerfer der Liga“

Abfahrt nach Leipzig ist am heutigen Samstag um 13 Uhr. Zurück geht es direkt nach dem Spiel. Für ein ausgiebiges Treffen der beiden Freunde bleibt also keine Zeit. Zum Wiedersehen kommt es schon am kommenden Samstag, dann sind die Uni-Riesen zum Rückspiel in Holsterhausen zu Gast.

Steht es nach Hin- und Rückspiel unentschieden, geht es am 14. März im Entscheidungsspiel um alles. Auswärts in Leipzig. Ein mögliches Wiedersehen, auf das beide Freunde sicher gerne verzichten.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....