Ihr Standort: HomeNewsArchivDorsten freut sich auf Play-Off-Premiere

Dorsten freut sich auf Play-Off-Premiere

DORSTEN Die BG Dorsten feiert am Samstag eine Premiere! Der Aufsteiger bestreitet um 20.30 Uhr in Leipzig sein erstes Play-Off-Spiel. Trainer Torsten Schierenbeck würde es am liebsten auch gewinnen.

»Against all odds« steht auf Terry Bryants Oberarm. Völlig »gegen alle Regeln« wäre ein Erfolg des Nord-Sechsten Dorsten beim Süd-Dritten Leipzig aber gar nicht. (Foto: Pieper)

2. Bundesliga ProB  1. Play-Off-Runde, Spiel 1
Uni Riesen Leipzig – BG Dorsten

Sa. 20.30 Uhr, Arena Leipzig, Am Sportforum 2 - 3, 04105 Leipzig.

Ausgangslage: Die Dorstener fahren nicht als Favorit in die Halle direkt neben dem Zentralstadion. Die Uni Riesen haben schon einige Erfahrung mit den Play-Offs, zu dem ist der Heimvorteil in solchen Entscheidungsspielen nicht zu unterschätzen. Den haben die Sachsen im Notfall sogar zwei Mal. Wenn es nach zwei Spielen 1:1 steht, müssen die Dorstener noch mal nach Leipzig. Übrigens würden in diesem Fall die Einnahmen aus der dritten Partie nicht geteilt, sondern gingen allesamt an Leipzig.
Soweit ist es aber noch lange nicht. Die Dorstener fahren auf keinen Fall chancenlos in die Messestadt. Torsten Schierenbeck schätzt die Gastgeber in etwa so stark ein die das Top-Trio der Nord-Staffel. Gegen alle diese Mannschaft hat Dorsten immer gut ausgesehen und auch einige Spiele gewonnen.
Dafür muss aber in Leipzig alles stimmen. Die personelle Besetzung stimmt auf jeden Fall. Es ist schon hilfreich, dass Gerrit Budde und Florian Heit wieder dabei sind. Sie ermöglichen zwar keine neuen Spielzüge, schaffen aber deutliche Entlastung für Blake Poole auf der Centerposition.

Die Leipziger halten sich eher bedeckt und gehen mit einigem Respekt in die Partie. Coach Dimitris Polychroniadis will auch keine übertriebenen Hoffnungen wecken. Man verweist schlicht und einfach auf die Erfolge der Dorstener, das sei Warnung genug. Die Leipziger schöpfen auch Hoffnung daraus, dass die Dorstener am letzten Samstag gegen Vechta gehörig unter die Räder gekommen sind. Doch die Dorstener haben in dieser Saison schon einige Male bewiesen, dass sie durch solche Spiele nicht zu beeindrucken sind. Der Ausgang des Spiels ist also vollkommen offen.

Torsten Schierenbeck: „Wir freuen uns alle auf dieses Spiele. Für meine Mannschaft ist es eine ganz neue Erfahrung. Das Erreichen der Play-Offs war unser Ziel und da sind wir jetzt.

Solche Entscheidungsspiele haben einen ganz eigenen Charakter. Vielleicht ist es ein Vorteil, dass Leipzig das schon mal mitgemacht hat. Wir sind aber mit Euphorie und Herz dabei. Das ist ein wichtiger Faktor, den man nicht unterschätzen darf.“

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....