Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012BG freut sich auf die Heimpremiere

BG freut sich auf die Heimpremiere

DORSTEN Die BG Dorsten und ihre Fans brennen auf das erste Heimspiel in der 2. Bundesliga Pro B, das den Auftakt eines Doppelspieltages bildet. Für Coach Torsten Schierenbeck ist die Partie am Samstag um 19.30 Uhr ein Aufeinandertreffen mit seinem alten Club Lok Bernau.

Nderim Pelaj und die BG-Herren freuen sich auf den ersten Zweitliga-Auftritt vor heimischer Kulisse. (Foto: Pieper)

2. Bundesliga Pro B Nord BG Dorsten – Lok Bernau Sa. 19.30 Uhr, Juliushalle

Ausgangslage: Schierenbeck sieht das Wiedersehen eher neutral. Er ist nicht im Groll aus Bernau gegangen und von der alten Mannschaft sind auch nur fünf Leute dabei.

Da konzentriert sich der Trainer lieber auf sein neues Team. Da gab es in den vergangenen Tagen auch genug zu tun. Max Schulze Pals kann wegen einer Bänderdehnung am Knöchel nicht spielen. Schierenbeck sprach von einer „irgendwie komischen Trainingswoche“, in der nur selten gut gearbeitet wurde. Die meisten Dorstener hatten ein Zipperlein auszukurieren, sodass die Vorbereitung für das Bernauspiel und die Partie am Montag in Wedel eher suboptimal war. Neben Schulze Pals wird aber kein weiterer Spieler ausfallen. So bekommen die BG-Fans auch erstmals John Cadmus zu Gesicht, der noch nicht in der Juliushalle gespielt hat.

Bernau hat sein erstes Saisonspiel gegen den Titelfavoriten Vechta knapp 79:82 verloren. Allerdings verloren sie dabei Viktor Mier, der sich nach einem Ellenbogenschlag einen Jochbeinbruch zuzog, Zudem kommt Friedrich Lotze (Fußverletzung) nicht mit nach Dorsten.

Torsten Schierenbeck: „Wir freuen uns alle sehr auf das erste Heimspiel. Die Wartezeit seit dem Sieg in Braunschweig am letzten Donnerstag war schon sehr lang. Wir müssen aber bedenken, dass wir auch am Montag spielen. Daher wird am Sonntag auch noch einmal trainiert und en Video von Wedel gezeigt.“

Spiel in Wedel
 
Am Montag geht es für die BG gleich ins dritte Saisonspiel. Die Dorstener machen sich auf den Weg ins schleswig-holsteinische Wedel. Die Norddeutschen gingen mit einem deutlichen Erfolg über Leverkusen in die Saison. In diesem Spiel knickte aber der Amerikaner Augie Johnston um. Coach Özhan Gürel befürchtet, dass er nicht nur das Spiel am Samstag in Vechta verpasst, sondern auch gegen Dorsten nicht dabei sein kann. Das Spiel beginnt am Montag um 17.30 Uhr in der Halle am Steinberg, Steinberg 16, 22880 Wedel.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....