Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Die BG Torsten fertigt Bernau ab

Die BG Torsten fertigt Bernau ab

Holsterhausen. Stehende Ovationen für einen Sieg, der in dieser Deutlichkeit die ganze Liga überrascht: Die BG Dorsten gewann am Samstag auch ihr zweites Spiel in der 2. Bundesliga ProB. Die Lokomotive aus Bernau stand in der Juliushalle auf dem Abstellgleis. Der Aufsteiger zerlegte sie in nur 40 Minuten in alle Einzelteile.

Als am Samstag die letzten Sekunden auf der Anzeigentafel herunter liefen, zeigte nur noch eine Mannschaft vollen Einsatz. Im Bemühen um Ergebniskosmetik versuchte der SSV Lok Bernau das Ergebnis noch einigermaßen erträglich zu gestalten. Immerhin: Die Brandenburger kamen noch einmal auf 17 Punkte heran, bis Dorstens Gerrit Budde mit dem letzten Korb das Endergebnis herstellte: 91:72.

 „Gut gemacht, mein Junge.“ Vater Werner war der erste, der gratulierte. Torsten Schierenbeck nahm seinen alten Herrn in die Arme, strahlte über das ganze Gesicht. Sein Team hatte gewonnen. Mehr noch: Es hatte überzeugt.

Der Sieg gegen Bernau, war auch ein Sieg des Trainers. Schierenbeck hat sein neues „Spielzeug“ gut im Griff. Der 46-Jährige hat ein Gespür dafür, an welchen Rädchen er zu drehen und welche Schalter er zu betätigen hat, um seine Jungs heil durch 40 Zweitliga-Minuten zu manövrieren. Während die Lok aus Bernau mit Volldampf vor die Wand rauschte, nahm Schierenbeck in holprigen Abschnitten das Tempo aus dem Spiel, Hindernisse und Stolpersteine wurden umkurvt, Kräfte geschont. Schon in der ersten Halbzeit wurde deutlich, wie groß der Einfluss von Schierenbeck auf das Spiel der Mannschaft ist.

Schierenbeck hatte als erster erkannt, dass Bernau an diesem Tag keine Chance haben würde. 14 Minuten waren gespielt: 40:29 für Dorsten. Schierenbeck beorderte seine beiden US-Amerikaner Terry Bryant und Blake Poole auf die Bank. Drei BG-Eigengewächse standen nun auf dem Feld. Dass der Vorsprung schmelzen würde, war dem gebürtigen Berliner klar. Der Gegner war für wenige Minuten im Vorteil und legte auch gleich prompt eine 8:0-Serie hin. Bernau wähnte sich in Sicherheit. Torsten Schierenbeck hatte das Spiel genau in dieser Phase entschieden.

Denn es war eine trügerische Sicherheit, die den SSV Lok Bernau umgab. Die BG Dorsten hatte zur Halbzeit (47:41) noch längst nicht alle Trümpfe ausgespielt, während der Bernauer Dampfkessel schon im roten Bereich arbeitete. Für die zweite Halbzeit ordnete Schierenbeck eine aggressivere Verteidigung an. „Egal wie viele Punkte wir machen: 41 für den Gegner sind mir zu viel“, sagte Schierenbeck nach der Partie.

Die Vorgaben wurden 1:1 umgesetzt. Im dritten Viertel musste die BG nur 15, im Schlussviertel 16 Punkte hinnehmen. Gute Noten in der Defensivarbeit verdienten sich vor allem Blake Poole und Philipp Spettmann. Poole war erneut Alleinherrscher unter den Körben, fischte sich einen Rebound nach dem anderen. Weil das Scouting aus technischen Gründen nach Spielende nicht vorlag, fehlt zwar noch die Bestätigung, aber auch Torsten Schierenbeck ist sich sicher, dass Poole sein zweites Double-Double hinlegte: „Ich würde nicht darauf schwören, aber 15 Rebounds waren es bestimmt.“

Letzte Zweifel am Dorstener Sieg räumte im Schlussviertel schließlich Nderim Pelaj aus. Der 22-Jährige brachte innerhalb weniger Sekunden einen „Dreier“, einen „Zweier“ und zwei Freiwürfe im Korb unter. Pelaj war einer von fünf Dorstenern, die zweistellig punkteten, mit 16 Zählern aber nicht Dorstens Topscorer. Diese Auszeichnung ging erneut an Terry Bryant, der viele seiner 21 Punkte mit traumwandlerischer Sicherheit aus der Halbdistanz markierte. Torsten Schierenbeck zog im Gegensatz zum Saisonauftakt in Braunschweig ein durchweg positives Fazit: „Klar haben wir ein paar Fehler gemacht, spielerisch war das aber schon sehr nah am Optimum.“

{tip }Statistik{/tip}

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....