Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Bericht 4.Spieltag - Dorsten geht am Ende die Luft aus

Bericht 4.Spieltag - Dorsten geht am Ende die Luft aus

Die BG Dorsten musste sich im Derby gegen den Favoriten BSV Wulfen nach großem Kampf mit 62:75 geschlagen geben. Die über 1000 Zuschauer sahen dabei ein sehr intensives, aber immer sehr faires Spiel.

Die verletzungsbedingten Ausfälle konnte die BG an dem heutigen Tage nicht ausgleichen. Neben dem Starter Max Schulze Pals konnte der zweite Starter Deon McDuffie seine Knieverletzung nicht vollständig auskurieren. Er fand nie seinen Rhythmus und war nicht wie gewohnt agil. Zu allem Unglück verletzte sich ein bis dahin sehr gut aufgelegter Philipp Spettman Mitte des zweiten Viertels. Er konnte nicht mehr weiterspielen, obwohl er es noch einmal kurz versuchte. BG Trainer Torsten Schierenbeck musste somit mit ganz kleiner Rotation spielen, im Prinzip waren es die Fünf: Terry Bryant, Nderim Pelaj, John Cadmus, Gerrit Budde und Blake Poole. Wulfen dagegen mit voller Kapelle konnte mit der gewohnten Sechser- Rotation Pausen durch die Bank geben.

Das erste Viertel verlief voll nach Plan, die Mannschaft zeigte, was möglich ist. Über ein 4:6 und 12:12 setzten sich die Aufsteiger mit 25:14 in der 10. Minute ab. Ein Steven Briggs Dreier brachte den 25:18 Viertelstand. Wulfen erholte sich gut und kam zurück in das Spiel. Bei der jungen BG Mannschaft gab es Phasen, in denen sie zu ungeduldig agierten. Das nutzten die Gäste eiskalt aus und zogen gleich. Beim 39:39 Halbzeitstand gingen die Teams in die Kabine.

Das dritte Viertel wurde hart umkämpft, die BG verteidigte gut, ließ aber einfache Chancen liegen. Mit einem 48:52 Rückstand ging es in den entscheidenden Schlussabschnitt.

Dorsten sammelte noch mal alle Kräfte, glich in der 35. Minute aus und konnte in der 36. Minute unter dem Jubel der Dorstener Fans sogar mit 62:61 in Führung gehen. Der Kräfteverschleiß machte sich nun deutlich bemerkbar, die taktische Disziplin ging verloren und einige einfache Würfe waren schlichtweg zu ungenau. Der BSV nutzte im Gegenzug seine Chance und legte 62:67 (38.) vor. Die Holsterhausener versuchten nun mit schnellen und teilweise überhasteten Würfen die Wende zu erzwingen, leider vergeblich. Die fünf verbliebenen Spieler kämpfen aufopferungsvoll, konnten die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Die BG präsentierte sich taktisch und als Team sehr gut, musste sich an dem Abend aber der einer individuell guten Wulfener Mannschaft und deren tieferer Bank geschlagen geben. Insgesamt war es ein Fest und Werbung für den Dorstener Basketball.

Bryant (23 P.); Poole (9 P.); Cadmus (8 P.) ; Pelaj (7 P.) ; Budde und Spettmann (je 6 P.) ; McDuffie (3 P.), Heit und Dunzel n.g.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....