Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Wuppertal zeigt Dorsten Grenzen auf

Wuppertal zeigt Dorsten Grenzen auf

DORSTEN Trainer Dennis Neugebauer hatte nicht übertrieben. Der VSTV Wuppertal war für die Damen der BG Dorsten der erwartet starke Gegner und hat am Samstag problemlos die Punkte aus der Juliushalle mitgenommen.

Birthe Kemper (M.) und Co. hatten gegen Wuppertal einen schweren Stand. (Foto: Pieper)

Frauen-Regionalliga BG Dorsten - VSTV Wuppertal 48:70 (20:38)

Das Ergebnis fiel allerdings etwas zu hoch aus. Neugebauer hatte sich die Freiheit genommen, in den letzten Minuten die jungen Spielerinnen aufs Feld zu schicken, da das Match schon entschieden war. Der Coach sagte „Eine Differenz von 15 wäre angemessen, aber der Sieg war so oder so verdient.“

Es war das schnelle und schnörkellose Spiel der Wuppertalerinnen, das Dennis Neugebauer so sehr imponierte. Nicht umsonst zählt der VSTV zu den Titelfavoriten in der Regionalliga. Im ersten Viertel hielt die BG Dorsten aber mit 11:17 noch relativ gut mit. Im zweiten Abschnitt wurden die Gastgeberinnen aber immer wieder Opfer des VSTV-Tempospiels. Mit 21:8 gingen die zweiten zehn Minuten an Wuppertal und im Prinzip war damit auch schon eine Vorentscheidung gefallen.

Steigerung nach der Pause

In der Kabine fand Dennis Neugebauer augenscheinlich ein paar passende Worte. Nach dem Seitenwechsel kam das Dorstener Spiel den Vorstellungen des Trainers sehr viel näher als noch in den ersten 20 Minuten. Wenn die BG Dorsten den Ball unter dem eigenen Korb eroberte, spielte sie schnell nach vor, schaffte dort eine Überzahl und kam zum Korberfolg.
Es bestand aber nie die Chance, die Wuppertalerinnen noch einmal einzuholen. Daher war es schon sinnvoll, am Ende des Spiels die jungen Spielerinnen einzusetzen.
Am kommenden Freitag endet der erste Dreierblock mit dem Spiel in Velbert, in dem auch Marei Asche spielberechtigt sein wird. In den darauf folgenden Ferienwochen will Dennis Neugebauer noch einmal am Feinschliff arbeiten. Er sieht noch viel Potenzial, das er für eine erfolgreiche Saison herauskitzeln muss.

BG: Lena Kemper (15), Birthe Kemper (8), Heckert (5), Pyka (4), Sago (10), Weiner (6), Lena Körth, Anne Körth, Vollmer, Klüsener.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....