Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 12.Spieltag BG Dorsten reist weit

Vorbericht 12.Spieltag BG Dorsten reist weit

Die BG Dorsten reist als Aufsteiger in die 2. Bundesliga zum Titelaspiranten RSV Eintracht Stahnsdorf.

Der Spielplan mit 13 Mannschaften brachte den für alle Teams ungewünschten Spieltag innerhalb der Woche. Die gut 525 km wird die Mannschaft dabei mit der Bahn bewältigen. Eine bequeme und vor allem staufreie Anfahrt sind garantiert.
Die äußeren Bedingungen sind somit gut für ein konzentriertes Spiel der BG bei den Brandenburgern. Das wird auch nötig sein, um eine Chance bei der Mannschaft von Vladimir Pastushenko zu haben. Die verfügen nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Michael Haucke zwar nur noch über 7 Spieler, die sich die Spielzeit teilen, doch die finden sich nun immer besser. Zum Erreichen ihres Saisonziels, dem Aufstieg, sollten sie ein möglichst gute Platzierung in der Tabelle erreichen und eine gute Ausgangsposition für die Play Offs zu haben. Am gestrigen Abend besiegten sie im Lokalderby der SSV Lok Bernau am Ende sicher mit 92:71. Sie mussten sich dabei von einem 17 Punkte Rückstand zurück kämpfen und nehmen den Schwung mit Sicherheit in die Partie mit. Die beiden US Amerikaner Kellen Williams und Brenton Buttler sind zwei der Leistungsträger um den Kapitän Tim Modersitzki. Der spielt schon seit Jahren in der 2. Bundesliga und beim RSV und ist ein Teil des Erfolges der Mannschaft. Mit Thomas Schoeps wurde einer der besten deutschen Aufbauspieler seines Jahrgangs aus der Pro A aus Essen verpflichtet. Der gebürtige Berliner durchlief die Ausbildung bei TuS Lichterfelde und Alba und ist nicht grundlos zweitbester Scorer seines Team. Yannick Evans auf der kleinen Centerposition verfügt auch über langjährige Erfahrung in der zweiten Liga und ist einer von 5 Spielern, die im Durchschnitt zweistellig punkten. Der zweite Center Oliver Mackeldanz ist zwar unerfahren, rückte nun aber ins erste Glied und erledigt seinen Job bisher sehr ordentlich. Seine Körpergröße von 2,10 m weiß der Berliner meist gut einzusetzen.
Bei der BG Dorsten lichtet sich das Lazarett langsam, Max Schulze Pals ist wieder in das Training eingestiegen und wird wieder spielen können. Deon McDuffie ist auch beschwerdefrei und Philipp Spettmanns Zerrung in der Wade wird von Tag zu Tag besser. Einzig Marco Dunzel kann die Reise aus schulischen Gründen nicht mit antreten. Mit Neuzugang Tom Lipke verfügt Trainer Torsten Schierenbeck nun über deutlich mehr Alternativen. Die Mannschaft kann nun in der Verteidigung noch intensiver agieren und offensiv bringt der athletische Lipke einige zusätzliche Optionen. „Die Mannschaft trainiert hervorragend, Tom hat den positiven Konkurrenzkampf im Team belebt. Wir werden wieder 40 Minuten kämpfen, um vielleicht einen Überraschungssieg landen zu können“ gibt sich der BG Coach kämpferisch.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....