Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 6.Spieltag - Dorsten empfängt Tabellenführer

Vorbericht 6.Spieltag - Dorsten empfängt Tabellenführer

Eine ganz schwere Aufgabe wartet auf die BG Dorsten am kommenden Samstag um 19:30 Uhr. Der ungeschlagene Tabellenführer UBC Hannover ist zu Gast in der Juliusstraße.

Die Niedersachsen spielten in der vergangenen Saison noch in der Pro A, verzichteten aber aus finanziellen Gründen auf einen Start. Ein Neuaufbau eine Liga tiefer war die Marschroute des Vereins. Der alte Trainer Michael Mai baute ein Team aus jungen und erfahrenen Spielern zusammen, das schnell zusammenwuchs. Mit Richard Williams verpflichteten sie einen exzellenten Spielmacher, der nicht nur punktet, sondern auch einer der effektivsten Spieler ist. 20,4 Punkte, 4,6 Rebounds, 3,2 Steals und 5,8 Assists legt der nur 1,78m große Amerikaner durchschnittlich pro Spiel auf. Der 2,02 m große  Kanadier Jacob Doerksen spielt auf der Centerposition und steuert neben 17,8 Punkten noch 3,8 Rebounds bei. Bester Rebounder ist Jan-Peter Prasuhn mit 6,6 pro Spiel, der zudem 17 Punkte beisteuert. Der Flügel spielte schon vor zwei Jahren bei den Landeshauptstädtern. Mit Stephen Janzen kam ein Deutsch-Kanadier ins Team, der mit 14,8 Punkten ebenfalls zweistellig punktet. Der Amerikaner Maurice Williams (9,6 P/S) und der Deutsch-Amerikaner Allen Smith (7 P/S) sind die weiteren offensiven Stützen im Team. Mit 94,2 Punkten ist der UBC die offensiv stärkste Mannschaft in der gesamten Pro B (Nord und Süd).

Der Aufsteiger freute sich über den verdienten Auswärtssieg in Stahnsdorf, war aber erst um 3:30 Uhr am Mittwoch früh zu Hause. Der Mittwoch war trainingsfrei, die Vorbereitung auf das Hannoverspiel begann am Donnerstag. Fast alle Spieler sind fit, Gerrit Budde klagt seit einiger Zeit über Leistenprobleme. Die erste Diagnose ist ein Leistenbruch, das genaue Ergebnis folgt nach einem MRT heute Abend. Trainieren konnte er am Donnerstag nicht, ob er spielen kann ist mehr als ungewiss. Blake Poole ist im Spiel gegen Stahnsdorf leicht umgeknickt und konnte auch nicht trainieren. Er wird sehr wahrscheinlich spielen können. Die Vorbereitung auf das Spiel war somit alles andere als optimal, dennoch ist die Intensität ist nach der Rückkehr der Verletzten und nicht zuletzt durch die Verpflichtung von Tom Lipke stark gestiegen. Die Integration des athletischen Neuzugangs erfolgt reibungslos.

Gegen die „Offensiv-Maschine“ aus Hannover wird es sehr viel darum gehen, wie die Verteidigung der BG funktioniert. Die Leinestädter hatten in der Woche spielfrei und konnten sich in Ruhe auf die BG vorbereiten. Die allerdings nehmen den Schwung aus dem Stahnsdorfspiel vermutlich mit. Die Zuschauer dürfen sich auf ein intensives Spiel freuen, bei dem der Außenseiter aus Dorsten vielleicht wieder einen Überraschungserfolg landen kann.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....