Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 7.Spieltag - Dorsten gegen Wolfenbüttel, das Überraschungssiegerduell

Vorbericht 7.Spieltag - Dorsten gegen Wolfenbüttel, das Überraschungssiegerduell

Das Treffen der Überraschungssieger des letzten Spieltages findet am Samstag in Wolfenbüttel statt. Die BG Dorsten reist zu den Herzögen Wolfenbüttel, die am vergangen Wochenende den Top Favoriten Vechta in einem außergewöhnlichen Spiel besiegt haben. Nach drei Verlängerungen gewannen die Okerstädter mit 116:114 und 55 Minuten Zonenverteidigung.

Mit breiter Brust wird der derzeitige Tabellenzehnte den Aufsteiger empfangen, zumal sie nur einen Sieg weniger haben als die Dorstener. Die Herzöge haben neben Vechta, zu Hause Stahnsdorf nach Verlängerung besiegt (98:94) und bei Alba Berlin (86:78) gewonnen. Derrick Stevens (18,3 Punkte), Reginald Owens (13,4) und George Hart (6,3) kommen aus den USA. Letzterer ist zwar ein Sprungwunder, kommt bisher jedoch noch nicht so zum Zuge. Die Stärke allerdings sind die deutschen Spieler, vor allem deren Ausgeglichenheit. Allen voran Henje Knopke, der seine 7. Zweitligasaison in Wolfenbüttel spielt und in dieser Saison schon wieder 10,9 Punkte, 6 Rebounds, 5,1 Assist und 3 Steals auflegt. Der erst 19 jährige Dennis Nawrocki bekommt viel Vertrauen von seinem Trainer Benjamin Travnicek und steuert 11,9 Punkte je Partie dazu. Stephen Schubert (10 Punkte) und Nils Staebe (9,8) sind die weiteren Stützen des Teams. Ein weiterer wichtiger Spieler, vor allem defensiv, ist der langjährige Guard der Wolfenbütteler Martin Kemp. Alles in allem eine gefährliche Kombination für jede Mannschaft. Das Team kämpft mit den Dorstenern um die Play Off Plätze und den damit verbundenen Klassenerhalt.

Die BG Dorsten ist mit vier Siegen aus sechs Spielen deutlich besser gestartet als erwartet. Die letzten beiden Siege in Stahnsdorf und gegen Hannover zeigten, dass einiges an Potential in der Mannschaft steckt. „Wir können unsere Leistung noch nicht konstant abrufen. Daran werden wir weiter arbeiten und zudem in der Verteidigung noch eine ganze Schippe rauflegen“ so ein zuversichtlicher Trainer Torsten Schierenbeck. Die Trainingswoche verlief allerdings nicht wie gewünscht, kleinere Blessuren und jahreszeitbedingt erkältete Spieler (Heit, Pelaj, Budde, Schulze Pals) störten eine geregelte Spielvorbereitung. Ein großes Fragezeichen steht aber nur hinter dem Einsatz von Gerrit Budde, dessen Leistenprobleme durch den BG Physio Christian Sanders behandelt werden. Sein Einsatz ist mehr als unwahrscheinlich am Samstag. Sollte das Team den Trend der beiden letzten Spiele fortführen können, ist auch ein weiterer Auswärtssieg im Bereich des Machbaren.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....