Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 13.Spieltag - Schwelmer Baskets zu Gast in Dorsten

Vorbericht 13.Spieltag - Schwelmer Baskets zu Gast in Dorsten

Am Dienstag, den 1.11.2011 um 18 Uhr sind die Schwelmer Baskets zu Gast in der Juliusstraße. Der letztjährige Hauptrundenmeister der 2. Bundesliga ist verletzungsbedingt etwas holprig in die Saison gestartet. Er braucht jetzt jeden Sieg, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Die Schwelmer sind derzeit stark gebeutelt, Fabian Gentgen, Dominik Malinowski und Topscorer Jason Holmes fallen verletzungsbedingt längere Zeit aus. Trainer Raphael „Raffi“ Wilder mischte seinen Kader unter der Woche ganz schön durch: Drei Neuverpflichtungen und eine Kündigung stehen zu Buche. Den erhofften kurzfristigen Erfolg hat es dabei noch nicht gegeben, Schwelm verlor am Samstag in Hannover mit 89:96. Devon Baker erfüllte die Erwartungen nicht und musste seinen Hut nehmen. Dafür kamen mit Alexander Starr und Jason Smith gleich zwei US Amerikaner auf den Guardpositionen. Zusätzlich wurde Patrick Wischnewski verpflichtet, der in der vergangenen Saison bei den Giants Düsseldorf in der 1. Bundesliga spielte. Für BG Trainer Torsten Schierenbeck kein Unbekannter, er arbeitete mit dem jetzt 24 jährigen in Bernau zusammen. Das Herzstück der Schwelmer ist seit geraumer Zeit die lange Garde. Mit Kristofer Speier (206 cm), Julius Dücker (204) und Max Dohmen (204) sind sie unter den Brettern hervorragend besetzt. Die Neuverpflichtungen sind allesamt als hochkarätig einzustufen, die Frage ist, wie schnell sich das Team zusammenfindet. Sollte dieser Prozess zügig ablaufen, könnte die Mannschaft in Richtung Tabellenspitze marschieren.

Die BG Dorsten hingegen hat ganz andere Ziele und möchte möglichst frühzeitig den Klassenerhalt sichern. Am Samstag konnte das Team um Kapitän und Topscorer der Partie John Cadmus einen direkten Konkurrenten auswärts besiegen. Mit Wolfenbüttel und Bernau hat man zwei Mannschaften geschlagen, die man bei dieser Aufgabe hinter sich lassen muss. Schwelm ist momentan auch hinter den Holsterhausenern und in der momentanen Verfassung mit Sicherheit auch schlagbar. Wozu die BG fähig ist mussten die Topteams Braunschweig, Stahnsdorf und zuletzt Hannover leidvoll erfahren. Die kurze Vorbereitungs- und Regenrationszeit auf das Spiel ist nicht von Vorteil, trifft in dieser Begegnung aber beide Teams gleichermaßen. Gerrit Budde fällt weiterhin aus, Terry Bryant hat muskuläre Probleme, wird aber spielen. Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel erwartet die Zuschauer in der Juliusstraße am Feiertag.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....