Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012BG Dorsten schon nach 45 Sekunden geschlagen

BG Dorsten schon nach 45 Sekunden geschlagen

Holsterhausen. Das Spiel gegen die Hertener Löwen war für die BG Dorsten bereits nach 45 Sekunden gelaufen. In den folgenden 39:15 Spielminuten ging es für den Aufsteiger lediglich darum, ein Debakel zu verhindern. Das gelang nur ansatzweise. Die Löwen siegten 95:67.

BG Dorstens Schlüsselspieler Blake Poole konnte nur mit den Schultern zucken. Der Center hatte bereits nach 45 Sekunden zwei Fouls auf dem Konto. Der 22-jährige US-Amerikaner, der in sieben von acht vorangegangenen Spielen Double Doubles erzielt hatte, durchschnittlich 15,8 Punkte und 13,2 Rebounds holte, war Leidtragender der eigenwilligen Linie, die das Schiedsrichter-Gespann Markus Aichele/Andreas Bohn in den Fokus der Kritik rückte.

Am Ende wies das Arbeitsprotokoll der Unparteiischen neben zahlreichen und nachweisbaren Fehlentscheidungen 26 Fouls gegen die BG Dorsten aus (17 gegen Herten). 31 Freiwürfen für Herten standen 17 der BG Dorsten entgegen. Das wollte Torsten Schierenbeck aber nicht als Erklärung für die Niederlage gelten lassen. „Herten hat gespielt wie ein Spitzenteam. Und wir waren deutlich unter Normalform“, sagte der Trainer nach Spielende und ergänzte: „Dieser Einbruch war nach den Topleistungen der letzten Wochen zu erwarten. Das ist ganz normal und gehört zum Reifeprozess der Mannschaft.“

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....