Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012BG Dorsten – Drei Siege sollen her

BG Dorsten – Drei Siege sollen her

Holsterhausen. BG Dorsten SG Braunschweig Sa., 19.30

Den acht Siegen in der Hinrunde sollen noch drei weitere folgen. Dann will Trainer Torsten Schierenbeck seine Spieler von der Leine lassen. „Wenn wir den Klassenerhalt sicher haben, können wir uns über andere Ziele unterhalten“, sagt der 46-Jährige. Der Aufsteiger hat in der am Samstag beginnenden Rückrunde (19.30 Uhr, Juliushalle) allerdings ein kleines Problem.

Denn von Überraschungseffekten wird die BG Dorsten in der Rückrunde wohl kaum noch profitieren können. Zu sehr zeigte sich die Konkurrent beeindruckt vom unerwartet reifen Spiel des Aufsteigers, der nach zwölf Partien der Tabellenspitze deutlich näher steht, als den gefürchteten Play-Down-Rängen. Schierenbeck ist sicher, in der Rückrunde auf andere Trümpfe setzen zu können. „Die Entwicklung der Mannschaft geht stetig voran, kleinere Rückschläge wurden bisher immer mit einer Leistungssteigerung beantwortet“, sagt der Trainer vor dem heutigen Spiel gegen Braunschweig (19.30 Uhr, Juliushalle). Das Vertrauen in die Mannschaft ist hoch. Da ist es auch unerheblich, dass der Gegner heute mit sechs Spielern aufläuft, die mit einer Doppellizenz auch im Kader des Erstligisten New Yorker Phantoms Braunschweig stehen. „Können wir die guten Leistungen der letzten Spiele bestätigen, ist ein weiterer Heimsieg möglich“, so Schierenbeck.

Der Trainer sagt aber auch, und das mit ernster Miene: „Das wäre ein weiterer Sieg gegen den Abstieg.“ Schierenbeck will sich nicht davon blenden lassen, dass seine Mannschaft nach der Hinrunde in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Hannover steht: „Wenn wir elf Siege eingefahren haben, sind wir auf der sicheren Seite. Erst dann können wir uns über andere Ziele unterhalten.“ Dass sein Team gerade gegen die Schwergewichte der Liga gut mithalten kann, zeigten die Dorstener gleich zum Saisonauftakt bei ihrem knappen Sieg in Braunschweig. Welche Ziele dann aber angestrebt werden könnten, dazu will sich der Berliner nicht äußern. „Dann spielen wir vielleicht in den Play-offs“, sagt er und lacht dabei.

Zum Rückrunden-Auftakt meldet die BG Dorsten einen Spielerabgang. Alexander Günther, der erst vor zwei Wochen als Leihgabe des ProA-Ligisten Gloria Giants Düsseldorf zum Aufsteiger stieß, hat den Club bereits wieder verlassen. Eigentlich sollte er die Power Forward-Position des verletzten Gerrit Budde einnehmen. „Wir wollten prüfen, ob Alex eine Option für die Position 4 ist. Aber er ist nun mal ein echter Flügelspieler. Dort sind wir jedoch sehr gut besetzt und ich konnte ihm keinerlei Spielzeit in Aussicht stellen“, erklärt Schierenbeck, der Günther viel Glück für die weitere Laufbahn wünscht: „Alex hat super trainiert und hat menschlich gepasst, ohne Spielzeit kann er sich nicht entwickeln. Wir wünschen ihm nur das Beste.“

Auszeichnung : Blake Poole ist Spieler des Monats

Blake Poole, Center der BG Dorsten, darf sich zum Beginn der Rückrunde über eine Auszeichnung durch die Liga freuen. Der US-Amerikaner, der am 6. Dezember 23 Jahre alt wird, ist Spieler des Monats November. Er erreichte in vier von fünf November-Spielen ein Double-Double, mit 15,6 Punkten und 11,2 Rebounds pro Spiel.

 

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....