Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 17.Spieltag - Lokalderby in Dorsten

Vorbericht 17.Spieltag - Lokalderby in Dorsten

Das Basketballjahr 2012 beginnt für die BG Dorsten mit dem Lokalderby beim BSV Wulfen. Am Samstag, den 7.1.2012 um 20 Uhr ist Spielbeginn in der Gesamtschule Wulfen. Etliche Dorstener Zuschauer werden die Mannschaft in der ausverkauften Halle unterstützen.

Der BSV Wulfen hat eine turbulente Zeit hinter sich und musste den Rücktritt von Headcoach Thorsten Morzuch hinnehmen. Co-Trainer Sebastian Borgmann bekam das Vertrauen des Vereins und übernahm die Mannschaft. Ein Sieg und drei Niederlagen stehen auf dem Konto des 29 jährigen Borkener. Beim letzten Spiel in 2011 überzeugte der BSV jeodch mit einer guten Leistung beim Topfavoriten in Vechta. Mit 66:72 schrammten sie knapp an einer großen Überraschung vorbei. Derzeit liegt Wulfen mit sieben Siegen und  acht Niederlagen nur einen Sieg hinter der BG auf dem angestrebten Play Off Platz Im Falle eines Sieges würde Wulfen an den Holsterhausenern vorbeiziehen. Um die Play Off Teilnahme zu sichern verpflichtete man noch einen dritten US Amerikaner. Der 24 jährige Pointguard Rodriguez Sherman soll für die nötigen Pausen des Topscorers Steve Briggs sorgen. Der nur 1,77m große Wirbelwind Briggs spielt im zweiten Jahr beim BSV und ist auch diese Saison mit durchschnittlich 19,9 Punkten wieder der beste Scorer seines Teams. Zweitbester Punktesammler ist der zweite Amerikaner ist Dijon Smith mit 14,5 Punkten und 9 Rebounds je Spiel. Der Hagener Thomas Reuter (9,3), der Ex-Dorstener Nino Janoschek (7,7) und der aus Grevenbroich gekommene Hendrik Bellscheid (6,5) sind die weiteren Leistungträger.
Das Hinspiel gewann der BSV nach einem spannenden Spiel in der Schlußphase souverän mit 75:62. Die Wulfener sind besonders in heimischer Halle schwer zu schlagen, eine zusätzliche Herausforderung für den „Underdog“.
Die Pause war für den Liganeuling gold wert, alle Spieler konnten sich regenerieren und kleine Blessuren ausheilen. „Wir spielten und trainierten in den letzten Wochen vor der Pause am Limit. Die Jungs mussten echt beissen. Die Pause und die Verpflichtung von Gene werden uns sehr helfen“, so Schierenbeck. Die Mannschaft arbeitete in der vergangenen Woche vornehmlich an der Athletik. Die laufende Woche wurde vor allem an dem Mannschaftsspiel gearbeitet und an der Integration von Gene Hagner. Am Montag testeten die Holsterhausener, da noch ohne Hagner, gegen den Pro A Ligisten Wohnbau Baskets Essen. Es war noch mächtig Sand im Getriebe bei der BG, besonders in der 1. Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde die Abstimmung in der Verteidigung besser und auch die Systeme klappten häufiger. Mit 68:83 verloren die klassentieferen Dorstener zwar das Spiel, machten aber einen großen Schritt bei der taktischen Abstimmung.
Insgesamt ist die Mannschaft für die nächsten Aufgaben gut gerüstet. In Wulfen wird das Team all ihre Stärken ausspielen müssen, um einen Sieg mit nach Hause zu nehmen.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....