Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Vorbericht 19.Spieltag - Dorsten beim Tabellenführer in Hannover

Vorbericht 19.Spieltag - Dorsten beim Tabellenführer in Hannover

Die BG Dorsten spielt am kommenden Samstag beim Tabellenführer UBC Hannover. Dieser behauptete am letzten Wochenende beim ärgsten Konkurrenten Rasta Vechta mit einem klaren 97:86 Sieg den Platz an der Sonne.

Die BG hatte am vergangenen Wochenende spielfrei, was dem Spielplan mit ungerader Teilnehmerzahl geschuldet ist. Es geht jetzt in die heiße Phase der Saison, Dorsten möchte möglichst schnell die nötigen zwei bis drei Siege für den Klassenerhalt einsammeln. Am Besten soll es Platz acht oder besser sein, dann dürften die Holsterhausener die Play Offs als „Belohnung“ spielen. Der neunte Platz würde zwar auch für den Klassenerhalt reichen, bedeutet aber das Saisonende.
Für den UBC hingegen geht es darum die Spitzenposition zu verteidigen, um in den Play Offs immer das Heimrecht im dritten und entscheidenden Spiel zu haben. Das Hinspiel gewann Dorsten in einer hochklassigen Partie mit 90:83. Es war die erste Niederlage, für die bis dahin ungeschlagenen Niedersachsen. Die Mannschaft des US amerikanischen Trainers Michael Mai ist die beste Offensivmannschaft der gesamten Liga: Knapp 93 Punkte erzielt der UBC im Schnitt. Der Kanadier Jacob Doerksen steuert mehr als 22 Punkte bei und ist zweitbester Scorer der gesamten Liga. Der amerikanische Aufbauspieler Richard Williams ist ihm mit 17 Punkten dicht auf den Fersen, zudem ist er mit 6 Assists je Spiel zweitbester Passgeber der Liga. Jan-Peter Prasuhn mit knapp 16 Punkten und der Deutsch-Kanadier Stephen Janzen mit 14 Punkten sind die weiteren Offensivwaffen. Der Amerikaner Maurice Williams soll vor allem seinem Namensvetter Entlastung bringen, der Deutsch-Amerikaner Ray Smith und das Nachwuchstalent Tobias Welzel ergänzen die Rotation. Letzterer lieferte vorletzte Woche beim 115:63 Kantersieg gegen Leverkusen mit 19 Punkten seine bisherige Bestleistung ab.
Die BG Dorsten möchte natürlich den Überraschungserfolg aus dem Hinspiel wiederholen, muss dazu mindestens an die sehr gute Defensivleistung bei dem Derbysieg gegen Wulfen anknüpfen. Es wird viel darauf ankommen, wie man die geballte Offensivpower, besonders im eins gegen eins stoppen kann. An der defensiven Abstimmung wurde in den letzten Einheiten intensiv gearbeitet. Es galt unter anderem Gene Hagner weiter zu integrieren, der schon in Wulfen gezeigt hat, dass er eine echte Verstärkung für das Team ist. Ein Trainingsspiel gegen die NBBL Mannschaft der Metropol Baskets Ruhr unter der Woche brachte ein wenig Spielpraxis. Die Vorgabe den Gegner unter 50 Punkte zu halten, wurde klar erfüllt. Das Zusammenspiel wird stetig besser, alle Spieler sind heiß auf die letzte Saisonphase: „Wir wollen unbedingt in die Play Offs, dafür geben wir alles“ gibt das Dorstener Eigengewächs Nderim Pelaj die Stimmung im Team wieder. Der 23 jährige Shooting Guard ist einer der Überraschungen im Team der Holsterhausener. Er ist nicht nur der dritterfolgreichste Dreiwerfer der gesamten Liga, sondern inzwischen auch einer der besten Verteidiger auf seiner Position. Pelaj hat sich stetig gesteigert und ist nicht unmaßgeblich am Erfolg des Aufsteigers beteiligt. Leichtere Blessuren bei Pelaj und Tom Lipke werden die beiden wahrscheinlich nicht am spielen hindern.
Ohne Druck und mit hoher Motivation reist die Mannschaft nach Niedersachsen. Die Mannschaft ist ja besonders gegen die Topteams der Liga zur Höchstform aufgelaufen, vielleicht ist ja eine weitere faustdicke Überraschung möglich.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....