Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Basketball Flug-Show in Dorsten

Basketball Flug-Show in Dorsten

Die gut 300 Zuschauer werden ihr Kommen in die Juliushalle am gestrigen Abend nicht bereut haben. Zwar hatte die BG Dorsten keinen Chance auf einen Sieg gegen die US Amerikanische Auswahl von Division 1 College Spielern „Athletes in Action“, sie bekamen aber einiges an spektakulären Flugeinlagen zu sehen.

Mit schier unglaublicher Athletik und Schnelligkeit fegten US Jungs durch die Juliushalle und machten schnell klar, wer am Ende das Spiel gewinnt. In einem solchen Spiel ist das Ergebnis natürlich zweitrangig, erwähnt sein sollte es dennoch: 63:108 (22:56) gewannen die Gäste. Ein gemeinsames Essen beider Teams mit vielen interessanten Gesprächen rundeten den durchweg gelungenen Abend ab.
Baylor, Kansas und Marquette sind das „who is who“ des College Basketballs in den USA. College Basketball genießt einen besonderen Stellenwert in den Vereinigten Staaten, die Zuschauerresonanz ist unvorstellbar. Marquette z.B. hat eine Halle, das „Bradley Center“ für 19.000 Zuschauer, „Allen Fieldhouse“ in Kansas 16.000, „Ferrell Center“ der Baylor University über 10.000. Die Finalspiele der letzten Jahre fanden durchweg vor über 70.000 Zuschauern statt. Viele Spiele werden live im Fernsehen übertragen, das Final 4 ist in den Staaten ein Straßenfeger, vergleichbar wir in Europa ein Fußball WM Endspiel.
„Mir war klar, dass wir momentan weder athletisch noch taktisch in der Lage sind gegen eine solche Mannschaft dagegen zu halten. Wir trainieren momentan ausschließlich an den Grundlagen und interdisziplinär. Dennoch war es für die Jungs eine tolle Erfahrung gegen solche Spieler zu spielen und die wollte ich ihnen ermöglichen“ so BG Trainer Torsten Schierenbeck. Recht hatte er: Alle Anwesenden hatten ihre Freude an dem Spiel. Die jugendlichen Nachwuchsspieler bekamen einige Einsatzzeiten. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich auch ein munteres Spielchen , nach dem sich die Mannschaft um Nderim Pelaj etwas „akklimatisiert“ hatte. Die spektakulären Dunkings und geblockten Würfe blieben den AiA Spielern vorbehalten und bekamen viel Beifall. Mit viel Applaus wurden beide Teams verabschiedet, vielleicht ergibt sich die Chance im nächsten wieder.

Viertel: 11:25, 11:31, 16:34, 25:18

BG Dorsten: Pelaj (16 Punkte), Hagner (14), Janoschek (8), Marquardt (7), Budde (6), Spettmann (5), Drescher (3), Knittel (2), Heit und Oberschachtsiek

AiA: Heslip (23 Punkte) - Baylor University, Bello (21) – Baylor University, Reves (14) – University of Texas Arlington, Barham (12) – University of Memphis, Mitchel (12) – University of Virginia, Coursey (12) – Mercer University, Richardson (8) – University of Tennessee, Juenemann (6) – University of Kansas, Wilson – Marquette University und Garrett, sowie Coach Maloney – Baylor University


 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....