Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2011/2012Kein Respekt vor den Giants

Kein Respekt vor den Giants

Dorsten. Die BG Dorsten hat in ihrem Testspiel gegen die Düsseldorfer Giants. immerhin ein ambitionierte ProA-Ligist, bewiesen, dass sie sich unter der Leitung von Trainer Torsten Schierenbeck auf einem sehr guten Weg in Richtung Saisonstart befindet.

BG Dorsten - Düsseldorf Giants 64:87

Dabei zeigten sich in aller erste Linie die Neuzugänge von ihrer allerbesten Seite. Deon McDuffie, der bis zu seiner kleinen Verletzung schon beim Spiel gegen Paderborn zu gefallen wusste, zeigte in der Petrinumhalle, dass er eine sichere Wurfhand hat und für die Mannschaft ein echter Gewinn ist. Gleiches ist über Max Schulze Pals zu sagen, der gegen die Düsseldorfer Giants mit wenig Respekt agierte und in seinem Spiel zu gefallen wusste.

Das Schierenbeck-Team zeiget sich in der Defense wie im Angriff durchaus stark und konnte trotz des 17:31 im ersten Viertel immer wieder gefallen. „Natürlich haben wir Fehler gemacht und in manchen Situationen nicht konsequent genug gespielt, aber wir haben uns verbessert“, sagt Trainer Torsten Schierenbeck, der auch sehr genau beschreiben kann, in welchen Situationen er seine Mannschaft in der positiven Entwicklung sieht. „Ganz klar hat sich das Defensespiel des gesamten Teams verbessert. Auch in der Offensive hat es im Team einen Entwicklungsschub gegeben und die individuelle Spielstärke hat sich positiv entwickelt. Das ist gut“, sagt Schierenbeck, ohne die Augen vor den Bereichen zu verschließen, die sicher noch der Feinabstimmung bedürfen. Nach Ansicht des Trainers ist das sicher die Konzentration und die Präzision in den einzelnen Spielzügen.

Dabei waren die Düsseldorfer sicher ein Testgegner, der mit der Qualität in seinem Kader die kleinen Patzer im Spiel er BG gnadenlos ausnutzte und in zählbare Ergebnisse verwandelte. Aber die BG ließ durch diese Tatsache nicht aus dem Konzept bringen und kämpfte sich im dritten Viertel sogar einmal auf 17 (54:71) Zähler an die Giants heran. „Das hat mir schon gefallen. Es geht aufwärts und ich sehe eine Menge Potenzial bei den US-Boys und in der ganzen Mannschaft“, sagte Schierenbeck, der allerdings auch im letzten Viertel mit ansehen musste, dass den BG-Boys etwas die Kräfte schwanden. Das ist sicher der Tatsache geschuldet, dass Torsten Schierenbeck bei seinen Trainingseinheiten die Mannschaft auch an physische Grenzen führt. Die Mannschaft wird die Systeme, mit denen der Trainer die BG durch die Saison führen wird, in den kommenden, intensiven Trainingseinheiten vertiefen. Das, was der neue Mann an der Seitenlinie jetzt als Zwischenergebnis angeliefert hat, kann die BG-Fans hoffnungsvoll stimmen.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....