Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten möchte Crews verpflichten

BG Dorsten möchte Crews verpflichten

DORSTEN Als vollen Erfolg verbuchte Trainer Torsten Schierenbeck die Turnierteilnahme der Zweitliga-Herren der BG Dorsten beim luxemburgischen Erstligisten AB Contern, und das nicht nur wegen der sportlichen Ergebnisse.

Teambuilding war am Wochenende für die Dorstener angesagt, was gleich in doppeltem Sinne geglückt sein könnte. Zum einen nutzten die Spieler die Erlaubnis ihres Trainers und gingen am Samstagabend gemeinsam aus. „Einmal in der Saison dürfen sie das vor einem Spiel und das war Samstag“, erzählt Schierenbeck von der abendlichen „Sause“ seines Teams.
Zweiter positiver Aspekt des Wochenendes war der Gastauftritt des amerikanischen Centers Rickie Crews. Am Donnerstag hatte dessen Agent sich bei der BG gemeldet, schon am Freitag bestritt Crews ein erstes Training mit der BG und das Wochenende sollte dann zum intensiven Test des 24-Jährigen genutzt werden. Ergebnis: Torsten Schierenbeck will ihn haben.

Vertrag unterschreiben

„Jetzt müssen wir in Dorsten natürlich noch die vertraglichen Details besprechen. Aber wenn es finanziell passt, wäre es sehr schön, wenn es klappt. Rickie passt wunderbar in unser System. Er ist schnell und ein unglaublicher Shotblocker“, zeigte sich Schierenbeck angetan.
Dass es bei dem 2,06 m großen Crews einen gesundheitlichen Pferdefuß wie bei dessen Landsmann Quincy Okolie geben könnte, fürchtet der Dorstener Trainer nicht: „Rickie hat fünf Wochen lang die Vorbereitung beim ProA-Ligisten Crailsheim mitgemacht. Wenn da etwas wäre, wäre das aufgefallen.“
So könnte sich also das plötzlich aufgetretene Center-Problem der BG fast ebenso schnell lösen. Sorgen bereiten aber nach wie vor die Verletzungen der beiden deutschen Topscorer des Teams Nderim Pelaj und John Cadmus. Während es bei Cadmus aussieht, als könnte er zum Saisonstart am 3.Oktober fit sein, soll bei Pelaj eine weitere Röntgenaufnahme des gebrochenen Zehs am Dienstag näheren Aufschluss geben.

Lockerer Auftaktsieg

In Luxemburg zeigte die BG aber auch ohne ihre Verletzten eine gute Leistung. Im ersten Spiel gegen Gastgeber Contern gab es am Samstag einen ungefährdeten 89:69-Erfolg, so dass die BG am Sonntag im Finale auf den Süd-ProB-Ligisten White Wings Hanau traf. Diese Partie war bis in die Schlussphase ausgeglichen. Dorsten lag Sekunden vor dem Ende nur drei Punkte zurück, doch dann machte Hanau das Ergebnis mit einem Dreier und Freiwürfen doch noch etwas deutlicher. Torsten Schierenbeck konnte mit dem 68:76 aber gut leben.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....