Ihr Standort: HomeNewsArchivDorstener U18 feiert souveränen Derbysieg

Dorstener U18 feiert souveränen Derbysieg

Holsterhausen. Mit 83:49 entschied die U18 der BG Dorsten das erste von zwei Aufeinandertreffen mit dem BSV Wulfen für sich. Dorstens Trainerin Marsha Owusu-Gyamfi sah viele gute Ansätze und lobte vor allem die gute Teamarbeit. BSV-Coach Mario Zurkowski will sich mit seinem jungen Team einen Mittelfeldplatz erkämpfen.

Die Anspannung war am vergangenen Samstag in der Juliushalle zu spüren. Beide Teams hatten sich für das Derby am zweiten Saisonspieltag viel vorgenommen und begannen dementsprechend nervös. Die Unsicherheit wich bei der BG allerdings schnell. „Wir haben eigentlich von Beginn an kontrolliert und konsequent gespielt. Das war schon besser als in der letzten Woche“, so Owusu-Gyamfi.

Eine erste kleine Vorentscheidung fiel bereits im zweiten Viertel, als der BG-Express mit einem 11:0-Run davonzog. „Die Motivation war da, aber einige haben das Spiel wohl wichtiger genommen als es eigentlich war“, suchte Wulfens Coach Mario Zurkowski nach einem Grund für den verkrampften Auftritt seiner Spieler. Zwar kämpften sich die Gäste zwischenzeitlich bis auf zwölf Zähler heran, doch zwei Fehler im Spielaufbau bedeuteten eine komfortable 38:22-Führung der BG zum Ende der ersten Hälfte.

Owusu-Gyamfi bereitete auch im zweiten Durchgang vor allem die Defensive ihrer neuen Mannschaft Freude: „Da waren schon gute und auch längere Passagen an vernünftiger Team-Verteidigung zu erkennen.“ Ein weiterer 19:0-Lauf im dritten Viertel, das insgesamt mit 27:9 für Dorsten endete, stellte die Weichen für die BG-Jungs gänzlich auf Sieg. Der BSV verlief sich in der Folge zu häufig in Einzelaktionen und musste sich am Ende mit knapp 40 Punkten Differenz geschlagen geben.

„Heute hat keiner meiner Spieler auch nur annähernd Normalform erreicht, aber wir spielen fast nur mit dem jüngeren Jahrgang“, so Zurkowski, der am Ende der Saison einen guten Mittelfeldplatz anstrebt.

Für die BG Dorsten war es der zweite Sieg im zweiten Spiel. Während die Spieler das Saisonziel schon klar formuliert haben, gibt sich Dorstens Trainerin noch zurückhaltend: „Die Jungs wollen Meister werden. Das Potenzial dafür haben sie. Für mich ist aber erst einmal wichtig, dass alle Spieler sich verbessern und sich sowohl gefördert als auch gefordert fühlen.“.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....