Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten wird von Bayer kaum gefordert

BG Dorsten wird von Bayer kaum gefordert

DORSTEN Das letzte Testspiel gegen Leverkusen ist für die BG Dorsten eine etwas bessere Fingerübung gewesen. Beim 99:81 sind die Pro-B-Basketballer kaum gefordert worden.

Rickie Crews deutete gegen die Leverkusener Bayer Giants sein enormes Potenzial an. (Foto: Pieper)
 
Testspiel Männer BG Dorsten - Bayer Giants Leverkusen
99:81 (54:34)

Die Tendenz der letzten Wochen hat sich deutlich bestätigt. Das Spiel der BG Dorsten ist viel, viel schneller geworden. Die Gastgeber legten am Samstag ein Tempo an den Tag, das die Zuschauer überraschte. Anders als noch vor einigen Wochen gegen Vechta, kamen nun die Bälle auch bis zur letzten Minute beim Adressaten an. Allerdings war Leverkusen auch eine deutlich kleinere Hausnummer.

Gleich von der ersten Sekunde an hatte Dorsten den Rekordmeister im Griff. Chris Jones, der einmal mehr bester BG-Akteur war, konnte machen, was er wollte, hatte schon in der ersten Hälfte vier Steals und traf auch nach Belieben. Das einzige Problem war, dass sich der neue Center Rickie Crews nicht so richtig in Szene setzen konnte. Leverkusen kam nur selten unter den BG-Korb und bei den Fastbreaks spielen die Langen meist nur eine Nebenrolle. Ein paar schöne Blocks hatte Crews, und wenn ein Spieler, der kaum auffällt, 17 Punkte macht, verspricht das einiges.

Die BG setzte sich schnell ab. 32:14 hieß es nach zehn Minuten. Die kleine Pause unterbrach die 14:0-Serie, die zu einer 43:14-Führung führte. Diese führte schon früh dazu, dass die Gastgeber es in einigen Phasen langsamer angehen ließen.

Torsten Schierenbeck testete einige Spielzüge, war nicht immer ganz zufrieden, hatte aber Freude am BG-Spiel. Jugendspieler Jannik Knittel machte einmal mehr auf sich aufmerksam. Er warf drei Dreier und versenkte ganz lässig zwei Freiwürfe.

Im zweiten Durchgang kam Leverkusen ein klein wenig besser ins Spiel, weil Dorsten viele Dinge probierte. Die einzigen beiden Spieler, die richtig mithalten konnten, waren Josh Parker und Jack Eggelston, die mit 26 beziehungsweise 21 Punkten auch die mit Abstand besten Scorer waren. Leverkusen schaffte immerhin eine Ergebnisverbesserung. Das einzige, was Dorsten verpasste, war die 100-Punkte Marke.

Wenn am Mittwoch John Cadmus und dann später Nderim Pelaj wieder dabei sind, erwartet Schierenbeck eine noch konstantere Leistung. 

BG: Hagner (8/2). Jones (24/4), Knittel (11/3), Crews (17/1), Budde (6), Janoschek (10/2), Spettmann (3), Heit.
 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....