Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2012/2013Dorsten gewinnt Spiel beim SGW Cup

Dorsten gewinnt Spiel beim SGW Cup

Die BG Dorsten trat im ersten Testspiel gegen einen Ligakonkurrenten aus der Südstaffel in Lich an. Im Rahmen eines Bundesligaturniers (SGW Cup) anlässlich des 50 jährigen Bestehens des Vereins, fand das Spiel Licher Basketbären gegen die BG Dorsten statt.

Nach der Trennung von Quincy Okolie musste das Team von Trainer Torsten Schierenbeck auch noch die Verletzung von Nderim Pelaj verkraften. Das Dorstener Eigengewächs brach sich beim Testspiel gegen Vechta den großen Zeh. Eine Pause von ungefähr drei Wochen ist die Folge. Der Einsatz zum ersten Saisonspiel ist sehr gefährdet.
Der 16 jährige Janik Knittel rutschte somit in die Rotation und er machte seine Sache gut: In knapp 10 Minuten Spielzeit erzielte er 4 Punkte. Die BG begann etwas verhalten, es stand 0:4 nach zwei Minuten ehe Kapitän John Cadmus ersten Punkte erzielte. Die Verteidigung der Holsterhausener wurde von Minute zu Minute besser, in der Offensive war noch reichlich Sand im Getriebe. Mit 12:12 gingen die Mannschaften in die erste Viertelpause.
Das zweite Viertel eröffnete ein Dreier des wie schon gegen Vechta sehr gut aufgelegten Christian Marquardt das Spiel. In der Folge häuften sich allerdings die Fehler, so dass Lich zu einfachen Punkten kam. 16:21 stand es in der 15. Spielminute, es sollte allerdings der letzte Rückstand für die Gäste aus Dorsten sein. Die Intensität in der Verteidigung bei der BG wurde deutlich  erhöht, besonders der Druck auf den Ballführer. Chris Jones, Gene Hagner und auch Marquardt und Cadmus aber auch Knittel leisteten konzentrierte Verteidigungsarbeit. Unter den Brettern waren die Dorstener mit Gerrit Budde, Nino Janoschek und Phillip Spettmann sehr souverän. Janoschek entwickelt sich nach seinem Wechsel zur BG Dorsten hervorragend und wird mehr und mehr ein absoluter Leistungsträger. Lich’s große Garde, unter anderem mit ihrem US Center Swanson, kam fast nur von außen zum Zug. In der Offensive schaltete die BG wieder sehr schnell um und setzte sich Punkt für Punkt ab. Cadmus erzielte 9 seiner insgesamt 17 Punkte in dieser Phase. Der Lohn war eine 31:23 Führung zur Pause.
Im dritten Viertel das gleiche Bild, Dorsten mit sehr guter Verteidigung und schnellem Umschalten, kontrollierte das Spiel. Die Basketbären mussten zwar den Ausfall ihres Aufbauspielers Gardner verkraften, konnten im dritten Viertel vor allem defensiv die Dorstener nicht stoppen. Jones und Marquardt führten die Mannschaft über weite Strecken sehr gut. Mit 56:39 ging es in den Schlussabschnitt.
Lich wollte sich aber nicht einfach geschlagen geben und verkürzte mit einem 12:1 Lauf auf 57:51. Die Gäste nun aber wieder konzentrierter, ein 8:0 Run zum 64:51 brachte in der 36. Minute die Vorentscheidung. Dorsten ließ in den letzten Minuten nicht nach, sondern hielt das Tempo hoch und brachte das Spiel völlig verdient mit 74:55 nach Hause.
"Wir haben wieder einen kleinen Schritt nach vorne gemacht. Den Ausfall von Nderim hat die Mannschaft hervorragend kompensiert. Wir sind auf dem richtigen Weg" äußert sich der BG Trainer zufrieden.
Am Dienstag treten die Dorstener erneut gegen Vechta an. Die nächste hochkarätige Aufgabe und Vechta wird Dorsten nicht unterschätzen.

Cadmus (17 P.; 5 Rb.; 2 Ass.; 3 Steals); Jones (17 P.; 7 Ass. 6 Rb.; 2 St.); Janoschek (14 P.; 8 Rb.); Marquardt (8 P.); Hagner (8 P.; 6 Rb.; 2 St.); Budde (4 P.; 6 Rb; 2 Bs); Knittel (4 P.); Spettmann(2 P.; 3 Rb.; 1 Bs)

Viertel: 12:12; 19:11; 25:16; 18:16

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....