Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2012/2013Dorsten befreit sich mit mit viel Kampf

Dorsten befreit sich mit mit viel Kampf

Die BG Dorsten hat im dritten Anlauf den langersehnten Sieg eingefahren. Die Citybasket Recklinghausen wurden mit 92:79 nach Verlängerung niedergerungen. Es war kein schönes Spiel aber ein sehr spannendes und am Ende gewannen die Gastgeber auch verdient.

Die Anspannung war schon vor dem Spiel spürbar, die BG stand mit zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen gehörig unter Druck. Gene Hagner ging mit einem Magen Darm Virus in das Spiel und musste sich durchbeißen. Bis auf Nino Janoschek waren alle anderen fit und hatten sich in der Woche viel vorgenommen. Von Beginn an setzten sie den Aufsteiger gehörig unter Druck, sehr zur Freude der knapp 500 Zuschauer. Mit 22:12 lag der Gastgeber in der 10 Minute vorne, nach dem ersten Viertel 23:17. Auf die aus der letzten Saison gewohnt intensiven Verteidigung konnte man sich an diesem Abend verlassen. Kapitän John Cadmus übernahm vom Sprungball an Verantwortung, Chris Jones führte Regie. Im zweiten Viertel riss dann jedoch wie schon in den ersten beiden Spielen der berühmte Faden. Viele leichte Würfe fanden nicht das Ziel. Die Nervosität und Anspannung war der Mannschaft anzumerken, lediglich 8 Punkte gelangen in diesem Viertel. Mit 31:30 ging es in die Kabinen. BG Trainer Torsten Schierenbeck versuchte die Mannschaft aufzubauen, zu Beginn jedoch ohne Erfolg.

33:41 lagen die Holsterhausener in der 25. Minute hinten, ehe Jones in der 29. Minute wieder ausglich und Cadmus per Dreier die Führung zurück holte. Das Team agierte defensiv weiter auf gutem Niveau, Phillip Spettman und Gerrit Budde brachten vor allem defensiv viel Energie. Hagner und Christian Marquardt arbeiteten auch unermüdlich, Marquardt auch offensiv mit eingen guten Aktionen. Die Lockerheit war noch nicht da, die Aggressivität jedoch schon. Lediglich den alles überragenden Citybasket Flügel Robert Franklin bekamen die Dorstener nicht in den Griff.

In der 34. Minute setzten sich die Hausherren mit 62:55 etwas ab, eine Vorentscheidung war das noch lange nicht. Zu schlecht arbeitete die BG beim Rebound und ermöglichte einige zweite Chancen für Recklinghausen. In der 37. Minute glichen die Gäste noch mal aus, beim 72:67 16 Sekunden vor Spielende schien die Partie endgültig entschieden. Immer wieder fand Jones einen Abnehmer seiner teilweisen genialen Pässe. In dieser Phase war Nino Janschek der Begünstigte. Franklin verkürzte per Dreier und Recklinghausen stoppte die Uhr bei knapp 6 Sekunden Restzeit. Rickie Crews ging an die Linie und verwandelte nur einen Freiwurf zum 73:70. Dorsten foulte ebenfalls taktisch, eine Sekunde Restspielzeit und drei Punkte vorne sollte reichen. Patrick Carney ging an die Linie, traf den ersten sicher und warf den zweiten absichtlich daneben. Franklin tippte den Ball in Richtung Korb, verfehlte jedoch und im zweiten Tippversuch traf er. Die Schiedsrichter entschieden, dass die Aktion innerhalb einer Sekunde stattfand. Das Entsetzen in der Halle war groß, Recklinghausen jubelte. Die Verlängerung musste die Entscheidung bringen.

Die BG Dorsten nun noch mal hochkonzentriert, Recklinghausen jetzt ohne Chance. Wie schon zu Beginn der Partie machten die Holsterhausener viel Druck und gewannen die  Verlängerung mit 19:6. Die BG musste über 45 Minuten gegen Zonenverteidigung ankämpfen, dadurch fanden sie oft keinen Rhythmus. Kein Wunder, kann die Mannschaft um Kapitän Cadmus seit 4 Wochen nicht im 5-5 trainieren. Ein Spiel gegen Zone lässt sich leider nur so trainieren, es blieb letztendlich aber ohne Auswirkungen. In der nächsten Woche kommt vermutlich Pelaj zurück, dann verbessert sich die Trainingssituation schlagartig. Der Sieg war vor allem ein Sieg gegen den eigenen Kopf und sollte für die kommenden Aufgaben Sicherheit geben.

Viertel: 23:17; 8:13; 19:21; 23:22; 19:6


 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....