Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2012/2013Dorsten überzeugt kämpferisch bleibt aber ohne Punkte

Dorsten überzeugt kämpferisch bleibt aber ohne Punkte

Die BG Dorsten konnte bei den ungeschlagenen Wedelern zwar keine Punkte mitnehmen, überzeugte aber kämpferisch. Nderim Pelaj war bei seinem Comeback schon 16 Minuten auf dem Parkett, er konnte die 67:77 Niederlage nicht verhindern. Nino Janoschek musste gesundheitlich passen, wird aber in der nächsten Woche wieder einsteigen. In der Verteidigung machten die Holsterhausener wieder einen Schritt voran, in der Offensive fehlte hingegen noch der Rhythmus.

Den besseren Start erwischten die Hausherren, sie konnten mit 0:4 und 4:13 in der 4. Minute vorlegen. Die BG waren bis dahin mit ihren Gedanken wohl noch im Bus, ehe eine Auszeit von Trainer Torsten Schierenbeck den Lauf stoppte. Im Anschluß startete die BG einen fulminaten 13:0 Run, trotz einem zwischenzeitlichen Foulverhältnis von 6:1 gegen die Gäste. Chris Jones und der gesundheitlichen angeschlagene Gene Hagner erzielten in der Phase alle Dorstener Punkte. Bis zur 16. Minute lagen sie mit bis zu sieben Punkte vorne, nicht zuletzt durch eine starke Phase von Gerrit Budde. Es folgten drei Minuten ohne Korberfolg, der offensive Rhythmus war verloren, mit einem 37:41 ging es in die Pause. Der BG Trainer mahnte zur Geduld und Disziplin in der Offensive.

Die Gastgeber kamen kamen frischer aus der Kabine und starteten mit einem 2:11 zum 39:52. Die Dorstener in der Offensive zu überhastet, sie hatten deutlich mehr Würfe, konnten die aber nicht hochprozentig nutzen. In der Folge konnte Wedel häufiger im Eins gegen Eins gute Situationen kreieren und Dorsten auf Abstand halten. Die gaben nie auf, kämpften vorbildlich jedoch ohne Fortune. Etliche Würfe „guckten“ praktisch schon in den Korb ohne letztendlich rein zu fallen. In fast allen Statistiken war die BG besser (66:54 Würfe, 32:31 Rebounds, 13:15 Turnover, 10:5 Steals) nur leider nicht in der Wurfquote (41%:59%). Das Schlußviertel verlief ausgeglichen, Wedel routieniert und Dorsten kämpfte redlich. „Wir sind auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Vor allem in der Verteidigung machen wir große Schritte voran. Wir brauchen jetzt noch etwas Geduld und weitere Einheiten im 5 gegen 5“ so Schierenbeck.

In der kommenden Woche gibt es die nächste Möglichlkeit, der UBC Hannover ist zu Gast in der Juliusstrasse.

Viertel: 23:20; 14:21; 17:25; 13:11

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....