Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2012/2013Sixers kommen nach Dorsten

Sixers kommen nach Dorsten

Die BSW Sixers sind am kommenden Samstag erstmalig zu Gast in der Dorstener Juliushalle. Die Sachsen-Anhaltiner stiegen zwar ebenfalls im vorletzten Jahr in die 2. Bundesliga auf, spielten in ihrer Premierensaison jedoch in der Südgruppe. Sie belegten einen hervorragenden 4. Tabellenplatz, schieden in der ersten Play Off Runde aber gegen die Schwelmer Baskets aus. Die Erfolgsgeschichte des 2006 gegründeten Vereins gipfelte mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga. Mittelfristig soll da aber noch nicht Schluß sein.

Die Mannschaft des Trainers Stephen Arigbabu startete mit vier Siegen und zwei Niederlagen in die Saison und stehen einen Tabellenplatz vor den Dorstenern. Die Sixers sind zu Hause noch ungeschlagen, auswärts gewannen sie, ebenso wie die BG Dorsten, bisher nur in Oldenburg. Am vergangenen Wochenende besiegten sie den Tabellenletzten RSV Eintracht Stahnsdorf mit 80:72. Der US Amerikanische Aufbauspieler Jeremie Simmons war, wie in den letzten drei Spielen Topscorer seines Teams. Mit durchschnittlich 18,2 Punkten ist er bester Scorer der BSW. Das BSW steht im übrigen für Bitterfeld, Sandersdorf und Wolfen. Ralph Schirmer (13,7 P,) kam zu Saisonbeginn aus Leipzig, Tom Lipke (13,7 P.) und der Scharfschütze Sascha Ansehl (10,2 P.) punkten ebenfalls zweistellig. Der 119 kg schwere und 203 cm große US Amerikanische Center Paul Harrison liegt mit 9,8 Punkten knapp dahinter. Mit dem Pro A erfahrenen Frieder Diestelhorst und dem BBL Doppellizenzler Philipp Lieser ergänzen zwei hochkarätige Spieler die Rotation.
Die BG Dorsten fährt nach Startschwierigkeiten wieder in ruhigem Fahrwasser und konnte die letzten beiden Spiele gewinnen. Die Mannschaft hat mit der Rückkehr von Nderim Pelaj und Blake Poole deutlich an Sicherheit gewonnen. Die Qualität und Intensität im Training ist hoch, das zeigt sich dann auch auf dem Spielfeld. Kapitän John Cadmus hat Kniebeschwerden und muß sich am Montag einer Kernspinuntersuchung unterziehen. Er hat aber trainiert und wird am Samstag auch spielen. Alle anderen Spieler sind fit und wollen die positive Entwicklung fortsetzen. „Die Sixers haben eine hohe Qualität. Wir müssen in der Verteidigung sehr konzentriert arbeiten. In der Offensive laufen die Sets immer besser, wir sind auf einem guten Weg“ so Trainer Torsten Schierenbeck. Er sieht beide Teams auf Augenhöhe und erwartet ein heiß umkämpfte Partie, in der der Heimvorteil den Ausschlag geben kann.
Unterdessen konnten die Probleme mit der Kadergröße in der 1. Mannschaft gelöst werden. In der vergangenen Zeit umfasste der Kader zwar 11 Spieler, allerdings 5 Center- und 6 Aussenspieler. Fehlte einer von den „Kleinen“, war kein Training im 5 gegen 5 möglich. So war es auch in dieser Woche, da sich Janik Knittel auf einer Kursfahrt befand. Stefan Höfer ergänzt den Kader der BG ab sofort. Der 21 jährige wechselt vom FC Schalke 04 nach Holsterhausen. Er absolviert das Training mit der 1. Mannschaft und wird seine Spielpraxis in der 2. Mannschaft sammeln.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....