Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2012/2013Dorsten im letzten Spiel des Jahres nach Braunschweig

Dorsten im letzten Spiel des Jahres nach Braunschweig

Im letzten Spiel des Jahres heißt es für die BG Dorsten bei den Spot Up Medien Baskets Braunschweig Augen zu und durchbeißen. Das Training in der vergangen Woche war alles andere als geregelt, lediglich beim Abschlusstraining standen Trainer Torsten Schierenbeck zehn Spieler zur Verfügung.

Nach einer überzeugenden zweiten Halbzeit und einem hochverdienten Derbysieg in Wulfen, wird es schwer gegen das Farmteam des Erstligisten New Yorker Phantoms Braunschweig zu bestehen. Mit Blake Poole und Gene Hagner werden der Mannschaft zwei Starter fehlen. Letzterer muss wegen einer Bronchitis Antibiotika nehmen und fällt in dieser Woche aus. Gerrit Budde und Dominik Wilkins werden die Rollen übernehmen. Christian Marquardt hatte zu Beginn der Woche mit Problemen im Fuß zu kämpfen und Janik Knittel zog sich am vergangenen Wochenende im Jugendspiel eine Bänderdehnung zu und stieg erst am Donnerstag wieder in das Training ein. Er wird am Samstag fehlen, da er mit der u18 im Einsatz ist. Die verbleibenden acht Spieler werden aber alles versuchen, sich für die 65:72 Hinspielniederlage zu revanchieren.
Ein mehr als schwieriges Unterfangen gegen ein Team, das zwar erst vier Siege auf dem Konto hat, aber in voller Besetzung eines der Topteams der Liga sein dürfte. Das kam in dieser Saison jedoch erst dreimal vor und so muss Trainerfuchs Liviu Calin sein Team immer wieder neu einstellen. Verzichten muss er sehr oft auf den 19 jährigen Dennis Schröder, der in 1. Bundesliga bei den Braunschweigern zu den Stammkräften zählt. Am vergangenen Wochenende war Schröder mit 18 Punkten nicht nur Topscorer seines Teams, sondern stand in dem Spiel, das in die Verlängerung ging, auch über 40 Minuten auf dem Feld. Ein Ausnahmetalent, was im bisherigen Saisonverlauf rund 24 Minuten Spielzeit bekommt und fast 11 Punkte im Schnitt erzielt. Center Erik Land kommt ebenfalls häufig in der BBL zum Einsatz. Verlassen kann sich die Mannschaft auf den jungen kubanischen Guard Howard Sant Roos, der 22,6 Punkte je Partie erzielt. Er steht durchschnittlich über 36 Minuten auf dem Feld und besticht mit seiner Athletik und Schnelligkeit. Lucas Gertz, Jörn Wessels, Ole Angerstein und Dominique Johnson sind weitere junge Spieler, die das Team tragen. Pünktlich zum Ende der Wechselfrist verpflichteten die Braunschweiger mit Steven Bennett einen US Amerikanischen Point Guard. Bennett spielte vor zwei Jahren in der NCAA Division 2 bei Chaminade University und war mit 15,2 Punkten Topscorer seines Teams. Er wird gegen Dorsten seinen ersten Einsatz haben.
Es wird eine ganz schwere Aufgabe für die Holsterhausener in Niedersachsen. Die Mannschaft wird aber alles versuchen, um sich mit einem Sieg in die kurze Weihnachtspause zu verabschieden.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....