Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten legt erneute Bruchlandung hin

BG Dorsten legt erneute Bruchlandung hin

DORSTEN Was für ein Debakel! Die BG Dorsten hat in Schwelm schon die zweite Bruchlandung hingelegt, deren Scheppern man bis Dorsten hätte hören müssen. Die Vorstellung ist mit „hilflos“ noch gnädig umschrieben.

2. Bundesliga ProB Nord Schwelmer Baskets - BG Dorsten
100:72 (52:30)


Es war ein Bild der Frustration und Ratlosigikeit, das der BG-Tross nach der Schluss-Siren abgab. Trainer Torsten Schierenbeck fand keine Worte und sprach auch in der Pressekonferenz nur davon, dass dies nun eine andere Mannschaft sei, als die, die er in der Vorbereitung gesehen habe. Das stimmt, aber das Problem ist, dass es nun gilt.
Die 4:0-Führung der BG erscheint im Nachhinein wie eine bizarre Verzerrung der Realitäten. Schwelm machte dann mit einer 17:0-Serie klar, dass die Dorstener an diesem Abend nichts zu melden hatten.

Der Zerfall der Dorstener begann damit, dass sie den Ball nicht mehr im Korb unterbrachten. Einige Male wurden sie gehindert, andere Male waren es völlig freie Würfe aus allen Lagen, die aber nicht gut genug waren. Das verunsicherte die Gäste, während Schwelm seine Qualitäten immer mehr in die Waagschale warf.

Das begann mit einer starken Defensive. Chris Jones hatte keine Chance, unter den Korb zu ziehen. Unter dem Brett zog sich Rickie Crews immer wieder in eine regelrechte Passivität zurück. Dabei hatte er vor allem in Gerrit Budde noch das beste Beispiel im BG-Team an seiner Seite. Mit den erbeuteten Bällen machten die Schwelmer, was sie wollten. Die Dorstener Defense stand Spalier, wenn Stephen Hamilton und seine Teamkameraden einen Ball nach dem anderen in die Reuse stopften.

Es hieß 26:10, 52:30 und 86:51 nach den ersten drei Perioden. Das Endresultat schmeichelt der BG sogar noch, denn im Schlussviertel taten die Schwelmer Baskets nur noch das Nötigste.

Schwelm: Mengering, Asbach, Coles (29/1), Malinowski (5), Wendt (19/3), Kornhardt (14), Schröter (8), Hamilton (16), Fiorentino (6), Agyapong (3).
BG: Hagner (17/4), Jones (15/1), Knittel (o.E.), Cadmus (4/1), Budde (10), Janoschek (12), Crews (10), Marquardt (2), Spettmann (2).

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....