Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten trifft auf Citybasket

BG Dorsten trifft auf Citybasket

Gerrit Budde (Dorsten) gegen Sebastian Schröter (Schwelm). Am 2. Spieltag der 2. Bundesliga ProB trafen die Schwelmer Baskets in der Sporthalle West auf die BG Dorsten. Foto: WAZ, Felix Hoffmann

Holsterhausen. Die BG Dorsten will den schlechten Start in die neue Zweitliga-Saison nicht auf sich sitzen lassen. „Wir haben noch härter trainiert und werden eine Antwort liefern“, sagt Dorstens Trainer Torsten Schierenbeck vor dem heutigen Derby mit Aufsteiger Citybasket Recklinghausen (19.30 Uhr, Juliushalle).

Von dem, was ihn am vergangenen Samstag noch sprachlos gemacht hatte, war am Freitag nichts mehr zu spüren. „Wir hatten eine unheimlich gute Trainingswoche. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir nach diesen Einheiten noch einmal so eine schlechte Leistung abliefern werden“, sagte Torsten Schierenbeck. Der Trainer der BG Dorsten hat den Ärger über die beiden Niederlagen gegen Braunschweig und Schwelm runtergeschluckt neuen Optimismus getankt. Auf die vielen individuellen Fehler, die in den letzten Wochen den Weg zum ersten Erfolg verstellten, wollte Schierenbeck am Freitag nicht eingehen und stellte sich demonstrativ vor seine Mannschaft: „So etwas kläre ich intern.“

Auch Schierenbeck weiß, dass die zu erwartende Zuschauerkulisse kaum besser sein könnte, um die Scharte der ersten beiden Saisonspiele auszuwetzen. Die BG kann im ersten Zweitliga-Derby gegen Recklinghausen mit mehr als 500 Zuschauern rechnen. Der Aufsteiger aus der Kreisstadt ist zwar ebenfalls mit einer Niederlage gestartet (69:98 bei den BSW Sixers), konnte dafür aber Spiel zwei ebenso deutlich gegen Stahnsdorf gewinnen (74:52). „Wir werden den Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter nehmen“, so Schierenbeck. Um den ersten Sieg einfahren zu können, müsse ohnehin eine Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen her. Sowohl die Offensive als auch die Defensive müsse zulegen. Verzichten muss Schierenbeck heute noch einmal auf Nderim Pelaj. Das Eigengewächs will sich Anfang der Woche noch einmal abschließend am gebrochenen Zeh röntgen lassen: „Wenn ihm der Arzt sein Okay gibt, ist Nderim schon am Montag wieder im Mannschaftstraining.“

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....