Ihr Standort: HomeNewsArchivHerren1-Saison 2013/2014BSV Wulfen bittet BG Dorsten zum Derby-Rückspiel

BSV Wulfen bittet BG Dorsten zum Derby-Rückspiel

WULFEN / DORSTEN „Es hat wohl lange nicht mehr ein so entspanntes Derby gegeben.“ Wulfens Sportlicher Leiter Volker Cornelisen blickt dem Regionalliga-Derby seines BSV gegen die BG Dorsten an diesem Samstag höchst gelassen entgegen.

So soll es sein: Dorstens Nderim Pelaj (l.) und Wulfen Philipp Günther (r.) kommen bei aller sportlichen Konkurrenz sehr gut miteinander aus. Foto: Werner Niehuis

1. Regionalliga
BSV Wulfen - BG Dorsten
Sa. 20 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen.

Ausgangslage: Rein tabellarisch ist es das Duell des Sechsten gegen den Achten. Nach oben und unten wird für beide nichts Entscheidendes mehr gehen. Seine Spannung bezieht das Spiel also allein aus der Rivalität der beiden Nachbarclubs. Doch das dürfte reichen, um sowohl auf dem Feld als auch auf den Rängen wieder für besondere Intensität zu sorgen.

Personell gehen beide Teams mit einigen Sorgen in die Partie, und zwar vornehmlich auf den großen Positionen. Beim BSV konnte Center Philipp Mazur in den letzten beiden Wochen wegen einer Sehnenreizung im Fuß nur sehr eingeschränkt trainieren. Sein Teamkollege Thorben Vadder ist zwar nach seinem Nasenbeinbruch wieder dabei, wird aber trotz Schutzmaske wohl noch nicht wieder mit vollem Einsatz zu Werke gehen können. Die beiden BSV-Langen werden aber ebenso auf die Zähne beißen wie Dorstens Kapitän Gerrit Budde. Seine Schulterverletzung will einfach nicht verheilen und Budde kann – wenn überhaupt – nur mit Schmerzen spielen.

Maik Berger: „Im Training hat man den Jungs schon angemerkt, dass dieses Spiel für sie etwas Besonderes ist. Da war schon eine Mischung aus Vorfreude und Anspannung spürbar. Wir wollen den Hinspielsieg natürlich unbedingt wiederholen. Dafür brauchen wir aber Disziplin, Mut und Selbstbewusstsein. Ich bin mir sicher, dass die Stimmung wieder gigantisch sein und uns dabei helfen wird.“

Ivan Rosic: „Wir freuen uns auf ein Spiel in toller Atmosphäre. Wulfen hat das bessere Momentum auf seiner Seite und geht als Favorit in die Partie. Wir werden versuchen, das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Dann ist für uns etwas drin. Wir haben unsere letzten Spiele analysiert und unsere Hausaufgaben gemacht.

Gerrit Buddes Verletzung ist für uns ein großes Handicap. Er gibt unserem Spiel immer einen sehr großen positiven Input.“
 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....