Ihr Standort: HomeNewsArchivBSV Wulfen bittet die BG Dorsten zum Derby

BSV Wulfen bittet die BG Dorsten zum Derby

WULFEN Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt es endlich zum Spiel der Spiele in der 2. Bundesliga ProB Nord. In der Wulfener Gesamtschulhalle treffen heute um 20 Uhr der BSV und die BG Dorsten aufeinander. Ein ausverkauftes Haus ist garantiert.

 
2. Bundesliga ProB Nord  BSV Wulfen - BG Dorsten
Sa. 20 Uhr, Gesamtschulhalle.

Ausgangslage: Die Brisanz des Termins eröffnet sich in der Hinrunde noch nicht ganz, doch das Rückspiel in Dorsten könnte von alles entscheidenden Bedeutung sein. Entwickelt sich die Saison so weiter wie bislang, könnte es für die beiden Mannschaften dann um die Teilnahme an den Play-Offs gehen.

Vor allem die Gastgeber müssen sich Sorgen machen. Die Wulfener haben in den letzten Wochen viele Spiele knapp verloren und stehen nun auf auf einem Platz für die Play-Downs. Die knappe Niederlage in Stahnsdorf hat dabei erneut gezeigt, wie eng Erfolg und Misserfolg beim BSV zusammen liegen. Der Erfolgsdruck liegt heute daher mehr bei den Gastgebern, wenn auch noch keine existenziellen Dinge auf dem Spiel stehen.

Hummelt fehlt

Wulfens Trainer Heimo Förster muss auf jeden Fall auf Steffen Hummelt verzichten. Er liegt mit einer schweren Grippe im Bett und musste Antibiotika nehmen. Der Rest des Teams ist fit und hat gut trainiert. Das gilt insbesondere für Aaron Fleetwood. Der dritte Amerikaner hat sich mit dem Coach die Spielzüge auf dem Papier angesehen und dann mit seinen Teamkameraden auf dem Parkett geübt.

Die Personalsituation in Dorsten ist ähnlich. Hier macht Chris Jones seinem Trainer einige Sorgen. Der amerikanische Spielmacher hatte schwere Schulterprobleme und hat erst am Donnerstag zum ersten Mal wieder trainiert. Er kann zwar spielen, aber wohl nicht mit der vollen Kraft. Sein Debüt wird auf jeden Fall Dominik Wilkins geben. Wie bei Fleetwood bestand seine Aufgabe in erster Linie darin, sich ans Team zu gewöhnen. BG-Coach Torsten Schierenbeck ist aber jetzt schon von seiner Schnelligkeit angetan, die er so in der Liga erst selten gesehen hat.

Trainer freuen sich

Die beiden Trainer gehen mit viel Vorfreude in diese Partie. Heimo Förster liebt solche Spiele, und er hat schon in Leverkusen die Partien gegen Köln bei denen 10 000 Zuschauer kamen, immer sehr genossen. Genauso geht es auch Torsten Schierenbeck, der die Atmosphäre des Dorstener Stadtduells besonders liebt. Doch in der Vorbereitung sind die beiden keine besonderen Wege gegangen. Die Trainingseinheiten liefen genauso wie in den vergangenen Wochen.

Heimo Förster: „Ich möchte im Vorfeld nichts anderes als sonst auch. Wenn wir uns auf unsere eigen Stärken konzentrieren, dann können wir jedes Spiel gewinnen. In solchen Duellen kommt aber immer etwas Unberechenbares dazu.“

Torsten Schierenbeck: „Auch für das Wulfen-Spiel habe ich für die Mannschaft Videos zusammengeschnitten. Die Marschroute zum Sieg ist die gleich wie sonst auch. Wir müssen sie nur nehmen“

Einlass zum Spiel ist bereits ab 18.30 Uhr. Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.
 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....