Ihr Standort: HomeNewsArchivDorsten unterliegt Rist Wedel

Dorsten unterliegt Rist Wedel

DORSTEN Die BG Dorsten hat ganz kurz vor einem Sieg gegen den Tabellenzweiten gestanden. Der SC Rist Wedel bog aber das Spiel aber noch im Endspurt zu einem 77:74-Sieg um.

Freiwürfe wie hier von John Cadmus spielten in der Schlussphase eine nicht unbedeutende Rolle. (Foto: Pieper)

2. Bundesliga ProB Nord  BG Dorsten - SC Rist Wedel
74:77 (36:25)


Die BG Dorsten hat an diesem Sonntagnachmittag kaum etwas falsch gemacht und sich für das Match in Recklinghau8sen rehabilitiert. Die Voraussetzungen waren dabei gar nicht so gut. Neben Nderim Pelaj fiel auch wieder Dominik Wilkins aus, der sich beim Abschlusstraining am Freitag verletzt hatte. Damit musste Torsten Schierenbeck mit einer Achterrotation spielen, während die Norddeutschen elf Spieler einsetzten.
Die rund 350 Zuschauer sahen eine ganz starke erste Halbzeit der Gastgeber. Die Defense spielte wie aus einem Guss. Auf den langen Positionen räumten Gerrit Budde und Nino Janoschek unter den Körben auf. Justin Eller war auch schon deutlich besser als in der letzten Woche und sammelte 14 Punkte.
Die starke Verteidigung und eine zugegeben schwache Wedeler Wurfausbeute führten zu einer 20:14-Führung nach zehn Minuten. Die Dorstener steigerten sich im zweiten Viertel noch weiter und gingen mit einem 36:25 in die zweite Halbzeit.
Als Justin Eller sofort einen Dreier zum 39:25 traf, hofften die Zuschauer auf einen Durchmarsch, doch daraus wurde nichts. Im Gegenteil, denn nun zeigten die Wedeler, dass sie nicht umsonst auf dem zweiten Platz stehen. Dorsten kam aus dem Tritt sodass die Gäste nicht nur zum 40:40 ausglichen (25.), sondern auch zweimal in Führung gehen konnten. Aber die BG kam zurück ins Spiel und erkämpfte sich ein 55:51 nach dem dritten Viertel.

Johnston dreht auf

Im Schlussabschnitt vergrößerten die Dorstener den Vorsprung sogar auf 64:57 (34.). Dann kam aber die große Zeit des Harold Johnston, der mit drei Dreiern in Folge zum 68:68 ausglich und dann mit einem weiteren Distanzwurf für das 71:73 sorgte. Die BG geriet nun unter Druck und musste foulen. Johnstons Freiwurf zum 74:77 fiel in der vorletzten Sekunde. John Cadmus` letzter Wurf fast von der Grundlinie war auf dem besten Weg zum Ausglich, landete aber unter dem verzweifelten Aufstöhnen der BG-Fans nur am Ring. 

BG: Hagner (13), Jones (11/1), Knittel (o.E.), Cadmus (14/3), Budde (5), Janoschek (11), Eller (14/2), Marquardt (2), Spettmann (4).
Wedel: Boadu, Akpinar (7/1), Ruppert, Parohl, Schlüter, Lange (2), Hopkins (18), Adu (6), Blöke (26), Johnston (18/4), Laatzen.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....