Ihr Standort: HomeNewsArchivDen Favoriten ins Wanken gebracht

Den Favoriten ins Wanken gebracht

Holsterhausen. Die ganz große Überraschung verpasste die Dorstener U12 am vergangenen Samstag in der Zwischenrunde der Westdeutschen Meisterschaften. Gegen den Favoriten aus Boele Kabel mussten sich das Team von Alois Buschmann erst in der Schlussphase geschlagen geben, hat aber weiterhin die Chance auf das Achtelfinale. Zwei Siege holte Buschmann dagegen mit seiner U14 und sicherte damit vorzeitig Platz zwei in der Regionalliga.

U12 - Baskets Boele Kabel 64:79
Viele dachten, dass wir eine einfache Sache für Boele, aber die haben sich schon zur Halbzeit gewundert“, sagte Dorstens Trainer Alois Buschmann, der trotz der Niederlage zufrieden war. Die BG zeigte gegen den Favoriten auf den Gruppensieg ein starkes Spiel und lag zur Pause nur knapp mit 31:32 zurück. In der 27. Minute roch es schließlich nach einer Überraschung: Dorsten führte mit 46:42. Ein 10:0-Lauf der Gäste drehte das Spiel, die Würfe der Buschmann-Fünf verfehlten ihr Ziel. Trotz der Niederlage blickte Alois Buschmann optimistisch in die Zukunft: „Das Spiel macht Mut für Paderborn.“ Dort muss die U12 nun gewinnen, will man das Achtelfinale noch erreichen.


U14 - CB Recklinghausen 69:64
Bereits vor einer Woche absolvierten die U14 ihr Nachholspiel gegen die Kreisstädter. In einem Spiel, das besonders vom großen Kampf beider Mannschaften lebte, erarbeitete sich die BG bis zur Pause einen kleinen Vorsprung (34:30), konnte sich aber nie absetzen. Für die Entscheidung sorgte schließlich Felipe Galvez Braatz, der die letzten 13 Punkte für Dorsten erzielte und dabei alles sieben Versuche von der Freiwurflinie versenkte. „Das war kein gutes Spiel, aber am Ende zählte nur der Sieg“, so Alois Buschmann.


Gütersloher TV - U1427:106
Wesentlich leichteres Spiel hatte Dorsten am Sonntag gegen den Gütersloher TV. Die Gastgeber aus Ostwestfalen konnten die BG-Jungs zu keiner Zeit der Partie fordern. Zur Halbzeit führte das Buschmann-Team bereits mit 49:5 und feierte am Ende einen wahren Kantersieg. Der zweite Platz in der Regionalliga ist der U14 nun nicht mehr zu nehmen. Der Showdown um den Titel steigt am 21. April gegen den TV Ibbenbüren.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....