Ihr Standort: HomeNewsArchivBG gegen BSV - das sagen die Vorsitzenden

BG gegen BSV - das sagen die Vorsitzenden

DORSTEN/WULFEN Die Trainer der BG Dorsten und des BSV Wulfen sind für die sportliche Seite des Endspiels am Samstag verantwortlich. In unserer Countdown-Serie kommen nun die Vorsitzenden Bruno Kemper (BG) und Markus Zöllner (BSV) zu Wort.

Sehen sie das Spiel mit Freude, Spannung oder Anspannung?

Bruno Kemper: Es ist eine Mischung aus allem. Ich hoffe, dass wir ein sportliches Happy End feiern. Als Vorsitzender habe ich aber auch andere Betätigungsfelder. Es ist davon auszugehen, dass es am Samstag keine oder nur noch ein paar Karten gibt. Wir müssen eine Großveranstaltung ordentlich über die Bühne bekommen.

Markus Zöllner: Ich sehe das ganz entspannt. Beide Mannschaften haben zuletzt die Chancen vergeben, die Play-Offs zu erreichen. Wir sind die zweitbeste Mannschaft der Rückrunde, und ich hoffe, dass wir das am Samstag unter Beweis stellen.

Befürchten Sie eine überhitzte Atmosphäre und Streit zwischen den Fans?

Bruno Kemper: Ich glaube nicht, dass etwas passiert. Wir treffen aber auch alle Vorkehrungen, dass es so ist. Bei über 1000 Zuschauern brauchen wir einen externen Sicherheitsdienst. Die Schiedsrichter haben übrigens auch schon ein Sicherheitskonzept angefordert. Die BG Dorsten ist bestens vorbereitet, auch wenn ich glaube, dass wir das eigentlich nicht brauchen.

Markus Zöllner: Das Verhältnis zwischen der BG Dorsten und dem BSV Wulfen ist in den letzten beiden Jahren besser geworden. Die Rivalität ist aber noch wichtig und das Duell ist wichtig für die Stadt Dorsten. Die Vorstände müssen aber auch auf die Fans einwirken, falls die Atmosphäre hitzig zu werden droht. Das werden wir auch gerne tun.

Sind auf der Führungsetage schon Planspiele für Sieg und Niederlage gemacht worden?

Bruno Kemper: Wenn wir gewinnen, dann feiern wir. Für alle weiteren Fragen habe ich im Moment keinen Kopf. Die Saison ist ja in beiden Fällen noch nicht beendet, sondern es kann eine Menge passieren und wir wären ja bei einer Niederlage nicht abgestiegen.

Markus Zöllner: Ich die gehe die Angelegenheit entspannt an. Ich habe als Trainer gelernt, dass man von Spiel zu Spiel denken muss. Wenn wir gewinnen, bin ich gespannt, wie wir unsere Form in den Play-Offs konservieren können. Eine Niederlage hätte für uns schlimmere Folgen als für die BG, aber auch da sehe ich aufgrund unserer Qualität noch jede Chance, die Klasse zu halten.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....