Ihr Standort: HomeNewsArchivBG und BSV starten das Unternehmen Klassenerhalt

BG und BSV starten das Unternehmen Klassenerhalt

DORSTEN / WULFEN Die BG Dorsten und der BSV Wulfen starten das Unternehmen Klassenerhalt mit Heimspielen. In der Juliushalle ist Hannover zu Gast und Wulfen will gegen Stahnsdorf die Wunderrettung einleiten.

Wulfens Laron Griffin (l.) und Dorstens Blake Poole (r.) machen sich ab heute ans Unternehmen Klassenerhalt. Los geht es für beide mit Heimspielen. (Foto: Pieper)

2. Bundesliga ProB Nord Play-Downs
BG Dorsten - UBC Hannover

Sa. 19.30 Uhr, Juliushalle.

Ausgangslage: Der Derbysieg gegen Wulfen hat zwar nicht die Play-Offs gebracht, doch für die Stimmung im Team war der Erfolg über Wulfen sehr hilfreich. Coach Torsten Schierenbeck hat ein noch intensiveres Trainingsgefühl gespürt. Dennoch weiß man in Dorsten ganz genau, dass man nun das direkte Duell mit Stahnsdorf beginnt, in dem der Konkurrent wegen des Direktvergleichs die besseren Karten hat (siehe Infokasten).

Nun geht es aber erst einmal gegen Hannover, ein Team das am letzten Wochenende keine Chance auf die Play-Offs hatte, nun aber mit deutlichem Vorsprung in die Play-Downs startet. Im Prinzip kann Hannover gar nicht absteigen, doch gerade diese Aussicht könnte dazu verleiten, die sechs Spiele nicht ernst zu nehmen. So könnte Dorsten davon profitieren, gleich als Erster gegen den Spitzenreiter zu spielen, weil der die Sache zu lasch angeht. Doch es wäre fatal sich darauf zu verlassen, dass Spieler wie Ashanti Cooke oder Michael Fakuade nach Dorsten kommen, um Punkte zu verschenken.

Torsten Schierenbeck: „Bis auf Dominik Wilkins sind bei uns alle gesund. Jetzt geht es darum, Stahnsdorf hinter uns zu lassen. Das Derby gegen Wulfen war zwar schön, doch wir haben in den nächsten Wochen noch zwei davon und die anderen Spiele werden auch nicht leicht.“

Das ist die Ausgangslage:

1. Hannover 6 5 1 540:472 10
2. Stahnsdorf 6 3 3 478:465   6
3. Dorsten 6 3 3 460:524   6
4. Wulfen 6 1 5 450:467   2

Der BSV Wulfen muss noch zwei Teams überholen; Hannovers Vorsprung dürfte dafür schon zu groß sein, also sollte der UBC nach Möglichkeit wenigstens die Wulfener Hauptkonkurrenten Stahnsdorf und Dorsten schlagen. Günstig wäre für Wulfen zudem, wenn sich RSVE und BG untereinander gegenseitig die Punkte abnähmen, damit nicht einer von beiden zu weit wegzieht. Grundsätzlich gilt für die Wulfener aber erst einmal, dass sie selbst nach Möglichkeit alle Spiele gewinnen müssen.
Die BG Dorsten muss noch ein Team überholen; entscheidend dafür dürften die direkten Duelle mit Stahnsdorf werden, die die BG beide gewinnen und dabei auch noch die Hypothek der bisherigen Korbdifferenz von -50 abtragen muss. Kämen beide Teams punktgleich ins Ziel, bliebe Dorsten sonst stets hinter den Brandenburgern. In den anderen Partien darf sich die BG deshalb auch keine Ausrutscher erlauben.

L Die Wechselwirkung der Ergebnisse untereinander macht auf jeden Fall klar: Einen der heimischen Clubs erwischt es mit Sicherheit.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....