Ihr Standort: HomeNewsArchivFragezeichen und Rechenspiele vor dem Derby zwischen BSV Wulfen und BG Dorsten

Fragezeichen und Rechenspiele vor dem Derby zwischen BSV Wulfen und BG Dorsten

Die BG Dorsten bangt im Derby um den Einsatz von Nderim Pelaj (l.).  Foto: Felix Hoffmann

Dorsten. Dem BSV Wulfen droht schon am zweiten Spieltag der Abstiegsrunde das Aus im Kampf um den Klassenerhalt. Gewinnt die BG Dorsten heute auch das dritte Derby der Saison, müssen die Rot-Weißen in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten. Doch vor dem emotionsträchtigen Duell (20 Uhr, Gesamtschulhalle) meldet die BG erneut einen personellen Notstand.

„Das Verletzungspech lässt uns nicht mehr los“, sagt Torsten Schierenbeck. Der Trainer der BG Dorsten registrierte bereits am Dienstag mit Kopfschütteln die nächste Hiobsbotschaft. Erneut hat es Nderim Pelaj erwischt. Der Kapitän, der nach auskuriertem Zehbruch gerade wieder zur Topform gefunden hatte, brach sich erneut einen Zeh, diesmal am anderen Fuß. Ausschließen will Schierenbeck einen Einsatz von Pelaj allerdings noch nicht: „Wir versuchen alles, um ihn für das Spiel fit zu bekommen.“ Ein Fragezeichen steht ebenfalls hinter dem Einsatz von Gerrit Budde, der mit Leistenbeschwerden zu kämpfen hat. Für Gene Hagner ist die Saison definitiv gelaufen. Der 29-Jährige wurde nach seiner Verletzung im Spiel gegen Hannover am Mittwoch an der Achillessehne operiert. „Ein schwerer Schlag für uns, in der wichtigsten Phase der Saison auf zwei Starter verzichten zu müssen. Wir werden mit taktischen Veränderungen auf diese Situation reagieren und wollen den Kampf annehmen“, übt sich Schierenbeck in Zweckoptimismus. Nur mit einem Sieg könnten die Dorstener ihre noch reellen Chancen auf den Klassenerhalt vor den dann entscheidenden Duellen gegen Stahnsdorf wahren.

Beim BSV Wulfen hat sich zwar die personelle Lage mit der Rückkehr des zuletzt grippekranken Hendrik Bellscheidt entspannt, doch auf den Rot-Weißen lastet noch größerer Druck. Für die Wulfener geht es um die sprichwörtlich letzte Chance. Und die wollen die Wölfe nutzen. Das Team um Heimo Förster will sich auf diesem Wege auch für die knappe und äußerst unglückliche Niederlage gegen die BG Dorsten revanchieren, die vor 14 Tagen den Einzug in die Play-Offs und den damit verbundenen Klassenerhalt gekostet hat. Tickets für das Spiel sind heute ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....