Ihr Standort: HomeNewsArchivBG gegen BSV - das Derby der Entscheidung

BG gegen BSV - das Derby der Entscheidung

DORSTEN Das vierte Derby der Saison zwischen der BG Dorsten und dem BSV Wulfen kann endgültige Entscheidungen bringen. Die Spannung wird in der Juliushalle daher am Samstag wieder den Blutdruck nach oben treiben.
Spannender geht es kaum: Wer macht das Rennen? BG oder BSV? Und fällt die Entscheidung tatsächlich schon im Derby oder geht das Zittern noch eine Woche weiter? (Foto: Pieper)
 
2. Bundesliga ProB Nord, Play-Downs  BG Dorsten - BSV Wulfen
Sa. 19.30 Uhr, Juliushalle.
 
Ausgangslage: Am Samstagabend kann so ziemlich alles passieren (siehe Infokasten).

Die Gastgeber treten in der Besetzung an, die zuletzt in Stahnsdorf erfolgreich war. Also auch mit Nderim Pelaj. Er hat nur eine Rippenprellung und konnte damit im Laufe der Woche gut trainieren.
Etwas anders sieht es in Wulfen aus. Trainer Heimo Förster war etwas ungehalten darüber, dass die Verletzung Laron Griffins und das mögliche Fehlen Steffen Hummelts über die Homepage des Vereins an die Öffentlichkeit getragen wurden. Das hätte er gerne noch geheim gehalten.
Jetzt gibt es keine Geheimnisse mehr. Im vierten Duell zwei Spieltage vor dem Ende kennen sich die Kontrahenten genau und keiner der beiden Trainer kann den Basketball seiner Mannschaft noch neu erfinden.
Zwei der drei bisherigen Duelle hat die BG Dorsten gewonnen. Das dritte ging so deutlich an den BSV, dass bei einem weiteren Wulfener Erfolg der direkte Vergleich ans Förster-Team geht. Beide Mannschaften haben zuletzt erfolgreich gespielt. Was noch wichtiger ist: Sie haben auch gezeigt, dass sie in ganz engen Situationen kühlen Kopf behalten und ein Spiel für sich entscheiden können.
Das muss auch für die Fans gelten, denn in der wahrscheinlich wieder proppevollen Juliushalle werden die Emotionen überschwappen. Doch da das Ganze schon dreimal so wunderbar geklappt hat, sollte es beim vierten Mal auch keine Probleme geben. Die Sicherheitsvorkehrungen werden aber dennoch genau so hoch sein wie beim ersten Spiel in der Juliushalle, als die BG in einem Krimi sondergleichen die Partie gewann.
Torsten Schierenbeck: „Wir haben uns nicht besonders auf das Spiel vorbereitet. Schließlich ist der Druck schon seit Beginn der Play-Offs auf sehr hohem Niveau. Das Besondere ist aber schon, dass wir es bei einem Sieg ohne Wenn und Aber geschafft haben können.“
Heimo Förster: „Wir haben seit dem Start der Play-Offs von Spiel zu Spiel geblickt, das hat sich nicht geändert. Ich finde es aber immer noch bitter, dass wir Opfer eines Modus` werden könnten, der von Nichtsportlern ausgedacht worden ist und den wir nicht befürwortet haben.“

Einlass in die Juliushalle ist am Samstag schon ab 17.30 Uhr.
 
 
Ein Spieltag, vier Möglichkeiten

Die Tabelle

1. Hannover 10 7 3 894:779 14
2. Dorsten 10 5 5 778:877 10
3. Wulfen 10 4 6 771:772 8
4. Stahnsdorf 10 4 6 786:803 8

Die Konstellationen

a) Dorsten gewinnt und Stahnsdorf gewinnt

- Wulfen abgestiegen; Entscheidung zwischen Dorsten und Stahnsdorf fällt am letzten Spieltag.

b) Dorsten gewinnt und Stahnsdorf verliert

- Dorsten hält die Liga, Wulfen und Stahnsdorf abgestiegen.

c) Wulfen gewinnt und Stahnsdorf gewinnt

- Dorsten ist abgestiegen, da es im direkten Vergleich mit beiden Konkurrenten schlechter ist und selbst mit einem Sieg in Hannover am letzten Spieltag nur noch ein Team hinter sich lassen kann.

d) Wulfen gewinnt und Stahnsdorf verliert

- Wulfen kann mit einem Sieg in Stahnsdorf den Klassenerhalt perfekt machen.

- Dorsten kann mit einem Sieg über Hannover die Klasse halten, wenn Wulfen in Stahnsdorf verliert.
 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....