Ihr Standort: HomeNewsArchivZukunft des Frauen-Basketballs bei der BG Dorsten ist offen

Zukunft des Frauen-Basketballs bei der BG Dorsten ist offen

Holsterhausen. Erneut mit einem Mini-Kader von nur sechs Spielerinnen unterlagen die Regionalliga-Basketballerinnen der BG Dorsten bei Meister SG Köln 99ers mit 56:78 und beendeten die Saison auf dem neunten Tabellenplatz, der den Klassenerhalt bedeutet.

Wie es mit dem Damen-Basketball bei der BG Dorsten mit Blick auf die stets dünne Spielerinnendecke im Saisonverlauf weitergeht, ist derzeit noch offen. BG-Geschäftsführerin Lena Kemper auf eine entsprechende Nachfrage: „Der Herren-Bereich ist im Moment die größere Baustelle.“ Zumal auch Gene Hagner als Trainer eines Damen-Teams in der kommenden Saison und auch als Spieler in der Mannschaft der in die 1. Regionalliga abgestiegenen „ersten“ Herren der BG Dorsten nicht mehr zur Verfügung steht. Nach einer Regionalliga-Saison mit mehr Tiefen als Höhen zog Hagner so auch das Fazit: „Als stets komplettes Team wären wir unter den ersten Drei gewesen. Ich hoffe, dass die Damen gelernt haben, was sie als Team können.“ Nur sechs Spielerinnen liefen so auch in Köln auf. Maike Sago fehlte verletzt und Lena Kemper ist nach ihrer Disqualifikation weiter gesperrt. Dennoch zeigte Dorsten ein ordentliches und diszipliniertes Spiel und lag zur Halbzeitpause nur mit 30:36 zurück. Dann machte sich aber die hohe Foulbelastung und ein konditioneller Abbau bemerkbar, so dass eine klare Niederlage nicht zu verhindern war. BG: Müller, Thiel, Hekkert, B. Kemper, Kling, Pyka.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....