Ihr Standort: HomeNewsArchivBesart Kelmendi wird neuer Trainer der BG Dorsten

Besart Kelmendi wird neuer Trainer der BG Dorsten

Besart Kelmendi übernimmt die BG

DORSTEN Um beim Namen ganz sicher zu gehen, musste auch Bruno Kemper bei der Vorstellung des neuen Trainers noch einmal auf seinen Zettel schauen: Besart Kelmendi heißt der Mann, der die BG Dorsten zurück in die Erfolgsspur führen soll.

Basketball: Besart Kelmendi übernimmt die BG - Lesen Sie mehr auf:
http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/dorsten/sport/Basketball-Besart-Kelmendi-uebernimmt-die-BG;art921,2004658#96598722

Optimistisch blicken Marsha Owusu Gyamfials Co-Trainerin und Besart Kelmendi als Trainer nach vorn. Foto: Kleine-Büning

Holsterhausen. Mit Besart Kelmendi als neuem Trainer und Marsha Owusu Gyamfi als Co-Trainerin gehen die Basketballer der ersten Herren-Mannschaft der BG Dorsten in die neue Saison.

Wenn auch noch offen ist, ob die sportlich abgestiegenen „ersten“ Herren in der 1. Regionalliga oder als Nachrücker doch weiter in der 2. Bundesliga ProB auf Korbjagd gehen, wollten die Vereinsverantwortlichen der BG nach dem plötzlichen Abschied von Coach Torsten Schierenbeck möglichst frühzeitig die Weichen für die Zukunft stellen.

BG-Vorsitzender Bruno Kemper: „Die alte Saison ist abgehakt. Nach den Schocktagen haben wir uns sofort auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben und wollen nun mit einem Kompetenzteam in die anstehende Spielzeit gehen. Wir freuen uns über die Lösung mit Marsha und Besart.“

So sind beide Trainer im Besitz einer A-Lizenz, Marsha Owusu Gyamfi arbeitet weiter im Jugendbereich und mit dem zweiten Herren-Team und ist somit als Co-Trainerin das ideale Bindeglied zwischen dem Dorstener Nachwuchs- und dem Seniorenbereich.

Besart Kelmendi lebt seit drei Jahren in Deutschland, wohnt und arbeitet in Bocholt als Bürokaufmann und hat im Kosovo Teams von der Jugend bis hin zur 1. Liga als Trainer und Trainerassistent betreut. Als Head-Coach von KB Trepca gewann er über 200 Spiele und engagierte sich auch als Trainer der U14 und der U16-Nationalmannschaft des Kosovo. Knieprobleme zwangen ihn, schon früh die Trainerlaufbahn einzuschlagen, die der 30-Jährige nun bei der BG Dorsten – deren „erste“ Herren er bei etlichen Spielen in der Juliushalle beobachtet hat – möglichst erfolgreich fortsetzten will. So kam der Kontakt zum Verein auch über Landsmann Nderim Pelaj zustande, dem Kapitän der ersten Mannschaft. Kelmendi zu seinen Zielen: „Hoffentlich bleiben wir in der ProB. Aber auch in der Regionalliga wollen wir die Mannschaft zusammenhalten und zusätzlich mit eigenen Spielern aus der Reserve und dem Nachwuchs wieder aufsteigen.“ Der sportliche Leiter Alois Buschmann schmunzelt mit Blick auf das recht junge Lebensalter des neuen Trainers: „Junge Trainer sind wie junge Spieler hungrig. Wichtig ist für uns, dass unsere Spieler hier bleiben und wir das Konzept, das wir aufgestellt haben, weiterverfolgen.“

Kemper ergänzt: „Wir können das Team erst endgültig zusammenstellen, wenn bekannt ist, in welcher Liga wir spielen.“ Was noch bis Ende Mai dauern kann. Kemper weiter: „Wir haben zwei kompetente Trainer, die sich austauschen können – das finde ich mehr als optimal. Wir haben jetzt die bessere Lösung und blicken optimistisch nach vorn.“

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....