Ihr Standort: HomeNewsArchivBG Dorsten unterliegt Walferdange

BG Dorsten unterliegt Walferdange

Holsterhausen. Eine ansprechende Leistung boten die Erstregionalliga-Basketballer der BG Dorsten bei ihrer nicht allzu deutlichen 78:86-Niederlage im Testspiel gegen den luxemburgischen Erstligisten BBC Résidence Walferdange.

Der neue Dorstener Trainer Ivan Rosic nach dem Spiel: „Ich bin zufrieden mit dem, was wir heute geboten haben – wir hatten je keine so gute Vorbereitung. Allerdings müssen wir noch einiges machen, in der Defense fehlte noch ein wenig die Abstimmung.“ Und mit Blick auf den erst am Freitag eingetroffenen US-Amerikanischen Neuzugang Sanijay Watts (23 Punkte): „Wir hatten ja jemanden gesucht, der uns unter dem Korb hilft.“

Viele Fehlwürfe leisteten sich die luxemburger Gäste in der gut besuchten Juliushalle in der Auftaktphase und die Rebounds waren sichere Beute des Teams von BG-Trainer Rosic. Der ungemein starke Darius Kibildis (15 Punkte/5 Dreier) brachte Dorsten mit 11:5 in Front (4.). Zur Viertelpause hatte sich Walferdange aber per Korberfolg des baumlangen Dustin Scott (26 Punkte) – gegen eine gute Verteidigung des neuen BG-Kapitäns Gerrit Budde – mit 18:17 in Führung gebracht.

Der BBC fand besser ins zweite Viertel und setzte sich auf 32:26 ab (16.) – Rosic sah sich zu einer Auszeit genötigt. Danach stellte die BG von Manndeckung auf Zonenverteidigung um. Doch Walferdange legte noch einen Zahn in der Verteidigung zu und lag zur Halbzeitpause mit 41:33 vorn, mit der Sirene hatte Watts energisch zum Korb ziehend noch verkürzt.

Der BBC baute seinen Vorsprung auf 47:37 aus (34.) – doch auch die BG-Herren zeigten, dass sie noch zulegen konnten. Mit Szenenapplaus wurde Kibildis nach seinem Korbleger zum 51:53 bei seiner Auswechselung verabschiedet. Christian Marquardt per „Dreier“ und der ebenfalls starke Faton Jetullahi per Freiwurf sorgten für die 57:56-Führung der BG am Ende des dritten Viertels.

Es blieb eng im Schlussviertel. Walferdange konnte sich mit 72:65 zwar wieder ein wenig absetzen – zu diesem Zeitpunkt hatten Budde und Marquardt bereits das vierte Foul auf dem Kerbholz –, doch ein „Dreier“ von Jetullahi brachte die BG auf 68:72 heran (35.).

Wenig später kassierte Budde dann sein fünftes Foul. Weiter nutzte der BBC seine Größenvorteile auf der Centerposition, auf dem Anthony Simpson nun zur Hochform auflief, der im Schlussviertel 11 seiner 21 Punkte gesamt markierte. Dorsten kam mit großem kämpferischem Einsatz zwar noch einmal auf 72:74 heran (36.), musste sich am Ende aber mit einer 78:86-Niederlage bescheiden. Sicherlich alles andere als ein Beinbruch. Rosic: „Man darf Freundschaftsspiele nicht überbewerten.“ Und hatte auch ein Sonderlob für Kapitän Budde parat, der „ins Feuer geworfen wurde“.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....