Ihr Standort: HomeTeamsHerren 1 - 1.RegionalligaPresseinfo-Spielberichte
21.07.- Dorsten ist seine Heimat - Nderim Pelaj bleibt!

BG Dorsten

Eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison ist unter Dach und Fach.
Nderim Pelaj, Dorstener Eigengewächs und Führungsspieler der vergangenen Saison, bleibt ein weiteres Jahr. „Nderim gehört einfach zu Dorsten. Die vergangene Saison war eine schwere für ihn. Die Verletzungen haben ihn immer wieder rausgeworfen aber wenn er fit war, hat er gezeigt was er kann. Wir brauchen Nderim als Führungsperson auf- und abseits des Feldes und ich glaube auch, dass er ganz genau das für uns sein wird.“, so Coach Franjo Lukenda.

Der 29-jährige Guard und hochprozentige Distanzschütze spielt seit 20 Jahren mit kurzen Unterbrechungen bei den BSW Sixers und dem USV Halle für die BG Dorsten. Seine erste Trainerin damals Jessica Buschmann, Tochter von Alois Buschmann unter dem Pelaj in der Saison 2010/2011 einer der Helden beim Aufstieg in die Basketballbundesliga Pro B wurde.

Bei soviel Verbundenheit fiel die Entscheidung ein weiteres Jahr das Dorstener Trikot zu tragen nicht schwer. „Ich habe bei der BG Dorsten mit dem Basketballspielen angefangen und bin hier groß geworden. Es ist eine Herzensangelegenheit für mich. Unser primäres Ziel sollte sein, eine wesentlich bessere Saison zu spielen als im letzten Jahr und dabei unsere jungen Spieler weiterzuentwickeln. Wenn das funktioniert, bin ich sicher, dass wir im oberen Drittel landen werden.“, sagt Pelaj.

An seine Teamkollegen hat Pelaj daher eine deutliche Erwartung: „Leidenschaft! Die letzte Saison war diesbezüglich echt enttäuschend. Das Team muss für den Verein brennen und die Fans ebenso für das Team. Ich erwarte Kampf, Leidenschaft und Siegeswillen – dann werden wir auch den Rückhalt der Fans wiedergewinnen.“

22.06.- René Penders verlängert!

BG Dorsten

Mit seiner Unterschrift unter den Vertrag für die neue Saison 2018/2019 ist es amtlich: Der athletische Small Forward geht in seine mittlerweile vierte Saison bei der BG Dorsten!

„René konnte in der letzten Saison kaum zeigen, was er wirklich kann. Zu groß waren aus meiner Sicht die Einschränkungen durch seine verletzungsbedingten Ausfälle“, resümiert Coach Franjo Lukenda die abgelaufene Spielzeit. „Die letzte Saison war für mich schwierig. Ich bin fit aus der Saisonvorbereitung gekommen. Meine anschließenden Fuß- und Hand-Verletzungen haben mich einige Spiele an den Spielfeldrand verbannt und mich so sportlich weit zurück geworfen. Erst zum Ende der Saison hatte ich wieder das volle Vertrauen, dass Fuß und Finger wieder beschwerdefrei sind“, erklärt der sympathische Dorstener. „Dass man als Trainer, dann vielleicht an mir als Spieler zweifelt, verstehe ich. Umso mehr freut mich das Vertrauen, das Trainer und Verein mir schenken. Ich werde es nicht enttäuschen.“ Auch der Verein freut sich auf die - wie bereits erwähnt - vierte Saison von René: „Wenn jemand so lange in einer Mannschaft spielt, dann liegt beiden Seiten etwas an der Zusammenarbeit. Er hat sich mittlerweile enorm weiterentwickelt und wird aus unserer Sicht eine wichtige Rolle im Team übernehmen. Darauf freuen wir uns!“

15.06.- In Ruhe gearbeitet… und der Kapitän bleibt an Bord

BG Dorsten

„Man kann sich erst der Herausforderung einer neuen Saison stellen, wenn man die abgeschlossene Spielzeit vernünftig analysiert und aufgearbeitet hat.“ Diesen Grundsatz teilen die Verantwortlichen der BG Dorsten mit ihrem Headcoach der ersten Herren Franjo Lukenda.

Nicht umsonst wurde Franjo schon frühzeitig als Trainer für die Saison 2018/2019 bestätigt. Die Entwicklung der Mannschaft zum Ende der abgelaufenen Serie hin, deutete an, welches Potential grundsätzlich in dem Team vorhanden war. Gleichwohl galt es zunächst in Ruhe, die Lehren aus der nahen Vergangenheit zu ziehen. Naturgemäß wurden dabei auch einige Leistungsträger aus dem letztjährigen Kader eingebunden. Eine wichtige Rolle spielte dabei naturgemäß Willi Köhler, Kapitän und Publikumsliebling der Dorstener Zuschauer.
„Willi war und ist ein wichtiger Baustein im Team der BG Dorsten. Sobald klar war, dass ich als Trainer auch 18/19 am Spielfeldrand stehe, hat er mir signalisiert, dass er auf jeden Fall in Dorsten bleiben will. Dieses starke Zeichen den Zuschauern, dem Verein und mir gegenüber, rechne ich ihm hoch an.“ Franjo Lukenda sieht in Willi Köhler einen wichtigen Baustein für den neuen Kader. „Willi genießt bei seinen Mitspielern auf und außerhalb des Spielfeldes hohes Ansehen – und auch oder gerade deshalb bin ich froh, diese wichtige Personalie unter Dach und Fach zu haben!“

„Ich habe es schon beim Saisonabschluss gesagt: ich fühle mich einfach sehr wohl hier bei der BG Dorsten. Auch und gerade weil die letzte Saison nicht so gelaufen ist, wie wir uns das alle gewünscht haben. Vielleicht hört sich das komisch an – aber trotz der Widrigkeiten hat uns der Vorstand der BG Dorsten immer unterstützt. Das gibt es nicht so oft – und jetzt gilt es in der anstehenden Spielzeit wieder für attraktiven Basketball zu stehen.“ weiß Willi Köhler um die Schwere der kommenden Aufgabe. „Franjo hat mich zur Halde Haniel eingeladen. Dort bietet sich schon eine beeindruckende Kulisse. Er hat die Katze nicht ganz aus dem Sack gelassen – aber die Gegend bietet sich schon für anstrengende Fitnessübungen ohne Ball an. Das wird hart, aber ich weiß, wir werden zum Saisonstart fit sein!“ erklärt der 2,06 m große Big Man!   „Ich freue mich drauf!“

03.04.- Saisonvorbereitung 2018/2019 startet mit Tryouts

BG Dorsten

BG Dorsten & Franjo Lukenda starten mit Tryouts in die Saisonvorbereitung 2018/2019

In diesem Jahr liegt erstmalig auch die Saisonvorbereitung in den Händen von Franjo Lukenda. Der in der letzten Saison berufene Headcoach der BG Dorsten lädt zum Tryout am Freitag, den 13.04. und am Mittwoch, den 18.04.2018 ab 20 Uhr.
O-Ton des Trainers: "Nach der doch eher holprigen Saison 2017/2018 suchen wir Spieler, mit denen wir ein Team formen können, dass mit- und füreinander spielt. Dabei setze ich auf Disziplin, eine positive Einstellung und Leistungsbereitschaft. Wer das mitbringt, ist herzlich willkommen. Ich freue mich wirklich auf jeden, der den Weg in die KIA Baumann Arena findet. Ziel ist es, eine starke Mannschaft mit bekannten Gesichtern und frischen Kräften zusammen zu stellen.

 
Zum Anfang

Unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf

DBB

Um mehr über den Deutschen Basketball Bund zu erfahren, klicken Sie hier .....

WBV

Weitere Info's zum Westdeutschen Basketball Verband finden Sie hier .....

Regionaliga West

Alle weiteren Informationen zur 1.Regionalliga West finden Sie hier .....

Kreis Emscher-Lippe

Mehr über Basketball im Kreis Emscher-Lippe erfahren Sie hier .....